Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-11139
Authors: Li, Naixin
Huang, Ganlin
Friedrich, Rainer
Vogt, Ulrich
Schürmann, Stefan
Straub, Dieter
Title: Messung und Bewertung der Schadstoffemissionen von Holzfeuerungen in Innenräumen
Issue Date: 2019
Publisher: Stuttgart : Universität Stuttgart, Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung
metadata.ubs.publikation.typ: Arbeitspapier
metadata.ubs.publikation.seiten: 44
Series/Report no.: Forschungsbericht / Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung;144
URI: http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/11156
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-ds-111560
http://dx.doi.org/10.18419/opus-11139
ISSN: 0938-1228
Abstract: Holzöfen in Wohnräumen verursachen nicht nur Emissionen von Schadstoffen über den Schornstein in die Außenluft, vielmehr tragen sie auch zur Schadstoffkonzentration in Innenräumen bei. Diese gelangen insbesondere beim Öffnen der Ofentür beim Anfeuern oder beim Nachlegen von Holzscheiten in die Innenraumluft. Allerdings liegen hierfür bisher noch keine Emissionsfaktoren vor. In diesem Bericht werden Ergebnisse von Messungen an einem modernen Holzofen vorgestellt, die die Emissionen von Feinstaub (PM1, PM2.5, PM10, UFP) und Stickoxiden für Prozesse wie Anfeuern und Nachlegen mit verschiedenen Türöffnungsgeschwindigkeiten repräsentieren. Mit den so gewonnenen Emissionsfaktoren werden dann die entstehenden Gesundheitsschäden ermittelt und monetarisiert. Wird nur mit Holzöfen geheizt, steigen die Gesundheitsrisiken durch Feinstaub um ca. 5%, bei gelegentlicher Nutzung des Holzofens ergibt sich ein um ca. 1% höheres Risiko.
Appears in Collections:04 Fakultät Energie-, Verfahrens- und Biotechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Emissionen von Holzfeuerungen in Innenraeumen .pdf944,75 kBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.