Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-2163
Authors: Obermeier, Andreas
Friedrich, Rainer
Voß, Alfred
Title: Zeitlicher Verlauf und räumliche Verteilung der Emissionen von flüchtigen organischen Verbindungen und Kohlenmonoxid in Baden-Württemberg
Other Titles: Temporal and spatial allocation of VOC- and CO-emissions in Baden-Württemberg
Issue Date: 1989
metadata.ubs.publikation.typ: Konferenzbeitrag
metadata.ubs.publikation.source: 5. Statuskolloquium des PEF : vom 7. bis 9. März, 1989, Karlsruhe. Bd. 2. Karlsruhe : Kernforschungszentrum, 1989 (Projekt Europäisches Forschungszentrum für Maßnahmen zur Luftreinhaltung 50,2), S. 537-549
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-87785
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/2180
http://dx.doi.org/10.18419/opus-2163
Abstract: Es wird ein Emissionskataster für flüchtige organische Verbindungen (VOC) und Kohlenmonoxid (CO) für Baden-Württemberg erstellt, welches auf der Basis der heutigen Gegebenheiten den zeitlichen Verlauf der Emissionen verschiedener Emittentengruppen sowohl räumlich als auch nach organischen Stoffen bzw. Stoffgruppen differenziert angibt. Die Anwendungen lösungsmittelhaltiger Produkte in den Sektoren Industrie, Kleinverbraucher und Haushalte bzw. die Abgase von Kraftfahrzeugen tragen mit etwa 152 000 t/a bzw. 108 000 t/a in erheblichem Umfang zu den anthropogenen VOC-Emissionen in Baden-Württemberg bei. Methoden zur Abschätzung der Lösungsmittelemissionen sowie bisherige Ergebnisse für beide angesprochenen Emittententypen sollen hier diskutiert werden.
In the context of this project an emission inventory for volatile organic compounds (VOC) and carbon monoxide (CO) is going to be made for the area of Baden-Württemberg. Based on actual conditions temporal variation and spatial allocation of the emissions of important source categories will be outlined, taking into account a split-up of VOC-emissions into several compounds resp. groups of compounds. Solvent use of industry, other consumers and households as weIl as exhaust gases from vehicles contribute for about 152 000 t/y resp. 108 000 t/y to anthropogenic VOC-emissions in Baden-Württemberg. Methods for estimating solvent emissions and preliminary results for both source types mentioned will be discussed.
Appears in Collections:04 Fakultät Energie-, Verfahrens- und Biotechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
vos173.pdf2,22 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.