Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-2442
Authors: Buchholz, Friedhelm
Wagner, Frank
Title: Erfahrungen mit dem System TROSS beim DRK
Issue Date: 2000
metadata.ubs.publikation.typ: Arbeitspapier
Series/Report no.: Technischer Bericht / Universität Stuttgart, Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik;2000,1
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-5818
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/2459
http://dx.doi.org/10.18419/opus-2442
Abstract: Die Projektgruppe Transportoptimierung hat in einem Jahr (WS~97/98, SS~98) das System 'Transportorganisation für soziale Serviceanbieter' (TROSS) zur Disposition für die Fahrdienste des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) Stuttgart erstellt. In den Fakultätsberichten Nr. 1998/10 und 1998/06 wird TROSS im Detail vorgestellt. Weil keine Wartung gewährleistet werden kann und das System auch noch einige Fehler hat, wird TROSS vom DRK nicht bei der täglichen Disposition benutzt. Trotzdem ist das Interesse vom DRK an einer computerunterstützten Planung und Optimierung bei der Organisation der Fahrdienste sehr groß. Aus diesem Grund hat man sich dort intensiv mit TROSS beschäftigt. Die dabei gesammelten Erfahrungen und daraufhin durchgeführten Korrekturen an TROSS werden in diesem Bericht zusammengefasst. Am Ende des Berichts werden dann mögliche Erweiterungen des Systems vorgestellt.
Appears in Collections:05 Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
TR-2000-01.pdf645,51 kBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.