Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-3318
Authors: Lahnert, Michael
Title: Quantifizierung von Unsicherheiten auf adaptiven dünnen Gittern mit stückweise polynomiellen Basisfunktionen
Issue Date: 2014
metadata.ubs.publikation.typ: Abschlussarbeit (Diplom)
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-93759
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/3335
http://dx.doi.org/10.18419/opus-3318
Abstract: Im Zusammenhang mit der Quantifizierung von Unsicherheiten entstehen, bspw. bei der Berechnung des Erwartungswerts, potentiell hochdimensionale Quadraturprobleme. Eine Möglichkeit, um den Fluch der Dimensionalität zumindest teilweise zu überwinden und gleichzeitig mit einer möglichst niedrigen Zahl von Auswertungen eine gute Approximation zu erhalten, stellen dünne Gitter dar. Bei nicht-intrusiven Verfahren zur Quantifizierung von Unsicherheiten wird das Verhalten eines Systems durch mehrere Simulationsauswertungen mit unterschiedlichen Parameterkombinationen aus dem definierten Wertebereich untersucht, wobei schon ein einzelner Simulationsaufruf einige Rechenzeit in Anspruch nehmen kann. Daher soll die für eine gute Approximation notwendige Zahl der zu berechnenden Parameterkombinationen weiter reduziert werden. Neben der Verwendung von dünnen Gittern wurden im Rahmen dieser Arbeit zusätzlich stückweise polynomielle Basisfunktionen angesetzt, um die Konvergenzordnung der Dünngitterapproximation zu erhöhen. Zusätzlich soll die Zahl der nötigen Auswertungen durch räumlich-adaptive Gitterverfeinerung minimiert werden.
Appears in Collections:05 Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
DIP_3590.pdf2,01 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.