Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-3424
Authors: Wetzel, Bernhard
Title: Repository zur Lösungserfassung in der Domäne von Kostümen im Film
Other Titles: Repository for solution capturing in the domain of costumes in films
Issue Date: 2014
metadata.ubs.publikation.typ: Abschlussarbeit (Bachelor)
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-97184
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/3441
http://dx.doi.org/10.18419/opus-3424
Abstract: Gleiche oder sehr ähnliche Probleme treten in Bereichen von Arbeitsprozessen immer wieder auf. Es werden bequeme, einfache und vor allem schnelle Lösungsansätze benötigt. Heutzutage werden so genannte Patterns (dt.: Muster) verwendet, da sie bewährte Lösungen für bestimmte Probleme sind. Auch in der Filmindustrie möchte man nun diesen Vorteil ergreifen, jedoch ist zunächst einige Vorarbeit notwendig. Es müssen bewährte Lösungen gefunden werden. Zu diesem Zweck werden zunächst Daten gesammelt. Dabei ist ein einfaches und geschicktes Werkzeug von Nöten, damit IT-fremde Nutzer die Möglichkeit haben ohne Schulung damit zu arbeiten. Des weiteren wird eine Begriffsbasis benötigt, auf deren sich die verschiedenen Nutzer verständigen können, da es sich um subjektive und durch den persönlichen Begriffsschatz des Nutzers beeinflusste Daten handelt. Ziel der Bachelorarbeit ist die Erweiterung des vorhandenen Werkzeugs zur verbesserten und schnelleren Eingabe der Daten.
Same or quite similar problems keep occuring in range of workprocesses. Convinient, easy and particularly quick solutions are in big need. Today patterns are used since they are proven solutions for certain problems. To use this advantage in lmindustry some prework is necessary. Proven solutions have to be found and for this cause data has to be gathered. To gather this data an easy and high usability tool is needed, since the data is gathered by non-IT people. Another point is that a common termde nition is needed on which the users can communicate, given that the data is in uenced by the subjectivity and the personal word pool of the user. The goal of this bachelorthesis is the improvement of an exiting tool for better and faster input of data.
Appears in Collections:05 Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
BCLR_0110.pdf274,84 kBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.