Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://dx.doi.org/10.18419/opus-9838
Autor(en): Thullner, Sascha
Titel: Mobile on-site content editing for interactive installations
Sonstige Titel: Mobile Vor-Ort-Bearbeitung von Inhalten interaktiver Installationen
Erscheinungsdatum: 2015
Dokumentart: Abschlussarbeit (Diplom)
Seiten: IX, 66
URI: http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/9855
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-ds-98557
http://dx.doi.org/10.18419/opus-9838
Zusammenfassung: Heutzutage sind interaktive Installation und öffentliche Bildschirme Teil unseres alltäglichen Lebens, beispielsweise im Einzelhandel, an Bus- und Bahnstationen sowie in Museen. Die Inhalte, die auf diesen Bildschirmen dargestellt werden, werden oft auf einem Desktop Computer erstellt und dann auf einem externen Zielgerät angezeigt. Inhalte, die auf dem Desktop Monitor gut angepasst erscheinen, können auf dem eigentlichen Anzeigebildschirm falsch aussehen. Durch die Bereitstellung einer mobilen Editor-Komponente für die Optimierung der Inhaltsanpassung, werden Inhalte schneller und mit höherer Qualität erstellt, wobei der Inhalt optimal an die Zielumgebung angepasst ist. In dieser Arbeit wird VEII (Visueller Editor für Interaktive Installationen) präsentiert - ein Toolkit, das die Funktionen eines Content-Management-Systems und einem Präsentations-Werkzeug mit einer Platform verbindet, die es technisch unerfahrenen Personen ermöglicht, intelligente Umgebungen zu erstellen. Zusätzlich wird das System um eine Komponente erweitert, die es ermöglicht, Inhalte vor Ort anzupassen und dabei eine unmittelbare visuelle Rückmeldung von den Änderungen auf dem Anzeigebildschirm zu erhalten. Weiterhin ermöglicht das Toolkit Benutzern, durch das Bereitstellen von Verhaltensregeln, ohne technisches Expertenwissen Interaktivität zu erzeugen. Die Benutzer können diese Regeln anpassen, da die Implementation in einer text-basierten Geschichte dargestellt ist, welche mit einfach verständlichen und anpassbaren Kompenten ergänzt wird. Diese Komponenten repräsentieren wichtige Parameter der Implementation der spezifischen Regel.
Nowadays interactive installations and public displays have become part of our daily lives, for example in retail stores, at bus and train stations as well as in museums. The content which is shown on this displays is often created at a desktop computer and then remotely deployed on a target device. Content which may appear well optimized on the desktop display may look maladjusted in the target environment. By providing a mobile editor component to optimize the adaptation on-site, content can be created faster and in a higher quality whereby the content is optimally fitting the specific target environment. In this thesis VEII (Visual Editor for Interactive Installations) is presented - a toolkit which combines the features of a content management system and a content composing tool with a platform which enables non technical experts to create smart environments, extended by a component to adapt content on-site while getting immediate feedback from the target display. Furthermore, the toolkit enables users to create interactivity using sensors without any technical expertise by providing behavior rules. Users can adapt the rules within a text-based story where easy understandable UI elements are embedded that represent important parameters of the actual implementation.
Enthalten in den Sammlungen:05 Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Thullner-Sascha_2015.pdf20,31 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repositorium sind urheberrechtlich geschützt.