Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-8613
Title: ÖPNV: Luxus oder Sparmodell? : ÖV an der Grenze der Finanzierbarkeit?
Issue Date: 2000
Publication type: Arbeitspapier
Series/Report no.: Arbeitsbericht / Akademie für Technikfolgenabschätzung in Baden-Württemberg;159
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-17843
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/8630
http://dx.doi.org/10.18419/opus-8613
ISBN: 3-934629-02-4
Abstract: Die Betreiber und Besteller des öffentlichen Personennahverkehrs sehen sich durch die Vorgaben der Europäischen Union zur wettbewerblichen Öffnung des Marktes im öffentlichen Verkehr (ÖV), nach der Neuordnung des ÖPNV durch die Bundesregierung und angesichts immer knapper werdender Finanzmittel vor tiefgreifende Reformaufgaben gestellt. Dies nahm die Akademie für Technikfolgenabschätzung zum Anlass, um auf einem Workshop mit 60 Experten die Zukunft des ÖPNV unter der Leitfrage "ÖPNV - Luxus oder Sparmodell? ÖV an der Grenze der Finanzierbarkeit?" zu diskutieren.
Due to the legal regulations of the European Union (EU) the operating authority of the German public transport have to open their market for public transport services. The reorganisation of public transport by the German government and the decline of financial means make far-reaching reforms necessary. A workshop of the center for technology assessment with 60 experts discussed the future of public transport with regard to the central topic: "Public transport - luxury or savings model? Public transport on the brink of affordability?"
Appears in Collections:16 Akademie für Technikfolgenabschätzung in Baden-Württemberg

Files in This Item:
File SizeFormat 
AB159.pdf715,3 kBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.