Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://dx.doi.org/10.18419/opus-9074
Autor(en): Wassermann, Sandra
Deissenroth, Marc
Titel: Speicher für die Stromwende: Akteursperspektive und Transitionspfade
Erscheinungsdatum: 2017
Verlag: Stuttgart : Institut für Sozialwissenschaften, Abt. für Technik- und Umweltsoziologie, Universität Stuttgart
Stuttgart : DIALOGIK gemeinnützige GmbH
Stuttgart : ZIRIUS, Zentrum für interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung der Universität Stuttgart
Dokumentart: Arbeitspapier
Ausgabe/Auflage: Redaktionell angepasste Version
Seiten: 104
Serie/Report Nr.: Stuttgarter Beiträge zur Risiko- und Nachhaltigkeitsforschung;35
URI: http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/9091
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-ds-90919
http://dx.doi.org/10.18419/opus-9074
ISBN: 978-3-938245-34-7
ISSN: 1614-3035
Zusammenfassung: In diesem Beitrag untersuchen wir das Speicheraktivitäte im Kontext der Stromwende. Wir untersuchen unterschiedliche Akteure, ihre Innovationsaktivitäten und Strategien, die sie nutzen, um die zukünftigen Feldregeln zu beeinflussen und ihre Position zu verbessern. Für den weiteren Charakter der Transformation des Stromsystems wird es auch entscheidend sein, welche Speichertechnologien mit welcher Funktion zukünftig zum Einsatz kommen und welche Akteure diese betreiben. Wir werden am Ende unseres Beitrags daher auch diskutieren, inwiefern sich aus den momentan beobachtbaren Speicheraktivitäten unterschiedlicher Akteure auch Thesen über den weiteren Verlauf der Transformation ableiten lassen.
Enthalten in den Sammlungen:10 Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Wassermann Deissenroth 2017.pdf1,16 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repositorium sind urheberrechtlich geschützt.