Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-10691
Authors: Reichel, Maximilian
Title: Automatisierte Integration von IoT-Geräten in IoT-Umgebungen
Other Titles: Automated Integration of IoT Devices into IoT Environments
Issue Date: 2019
metadata.ubs.publikation.typ: Abschlussarbeit (Bachelor)
metadata.ubs.publikation.seiten: 65
URI: http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/10708
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-ds-107089
http://dx.doi.org/10.18419/opus-10691
Abstract: Das Internet of Things (dt. Internet der Dinge, kurz IoT) gewinnt seit einiger Zeit rasch an Bedeutung. Immer mehr Objekte der realen Welt sind in der Lage über Standard-Internetprotokolle miteinander zu kommunizieren. Da diese IoT-Geräte typischerweise Sensoren und Aktoren besitzen, können sie Informationen über ihre Umgebung erfassen, Situationen erkennen und die reale Welt direkt beeinflussen. In IoT-Umgebungen wie Smart Homes können sie dadurch das alltägliche Leben der Menschen erleichtern. Auch in Smart Citys und der Industrie gibt es vielseitige Anwendungsmöglichkeiten. Damit diese Geräte Informationen untereinander austauschen können, um gemeinsame Ziele zu erreichen, muss auf den Geräten die korrekte Software installiert sein und sie müssen füreinander eingerichtet werden. Aufgrund der steigenden Anzahl von IoT-Geräten stellt es eine Herausforderung dar, all diese Geräte zu verwalten und einzurichten. Eine manuelle Einrichtung ist sehr zeitaufwendig und fehleranfällig. Zudem bestehen IoT-Umgebungen meist aus heterogenen Geräten mit unterschiedlichen Fähigkeiten, sodass je nach Gerät andere Software auf den Geräten benötigt wird. Deshalb werden Lösungen benötigt, die eine große Anzahl von heterogenen IoT-Geräten automatisiert verwalten und abhängig von den Fähigkeiten korrekt einrichten können. In dieser Bachelorarbeit wird ein Konzept vorgestellt, um neue Geräte automatisiert in eine IoT-Umgebung zu integrieren und bestehende Geräte zu verwalten und zu überwachen. Eine zentrale Serverkomponente dient als Registrierungsserver für neue Geräte. Anhand deren Eigenschaften wird die passende Software ermittelt und installiert. Zudem überwacht die zentrale Serverkomponente die Geräte und passt deren Konfiguration kontinuierlich auf die sich ändernden Gegebenheiten der Umgebung an.
Appears in Collections:05 Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
BA_IoT_CDM.pdf632,95 kBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.