Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-11063
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorWeingärtner, Henrike-
dc.date.accessioned2020-10-14T12:29:55Z-
dc.date.available2020-10-14T12:29:55Z-
dc.date.issued2019de
dc.identifier.other1735979937-
dc.identifier.urihttp://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/11080-
dc.identifier.urihttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-ds-110808de
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.18419/opus-11063-
dc.description.abstractHeutzutage konkurrieren viele verschiedene Geräte um die Aufmerksamkeit ihrer Nutzer. Durch die Ausbreitung von Smart Home Devices wächst auch die Anzahl der Benachrichtigungen, die ein Benutzer erhalten kann. Intelligente Haushaltsgeräte in der Küche konzentrieren sich auf die Vereinfachung des Kochprozesses, die Vereinfachung der Beschaffung von Zutaten und die Ermöglichung einer gesünderen Ernährung. In dieser Studie wurde untersucht, wie Menschen im Kontext von intelligenten Küchen mehrere Benachrichtigungen auf verschiedenen Geräten wahrnehmen und erleben, wie schnell sie auf die Benachrichtigungen reagieren und inwieweit sie abgelenkt werden. Die Ergebnisse dieses Experiments zeigen, dass für Multiple-Source-Benachrichtigung im Kontext von intelligenten Küchen On-Object-Benachrichtigungen und Ambiente-Systeme die beste Benutzerfreundlichkeit haben und die Benutzer den geringsten kognitiven Aufwand haben. Nutzer können auf Benachrichtigungen schneller reagieren, als wenn sie über ein Smartphone benachrichtigt werden, und die durch diese Systeme verursachten Störungen sind nicht so schwerwiegend.de
dc.description.abstractNowadays, many different devices compete for the attention of their users. Due to the spreading of smart home devices, the number of notifications a user can receive grows as well. Smart home devices in the kitchen focus on simplifying the cooking process, simplifying the procurement of ingredients, and enabling a healthier diet. This study was carried out to evaluate how people perceive and experience multiple source notifications on different devices in the context of smart kitchens, how quickly they react to the notifications, and to what degree they are distracted. The results of this experiment show that for multiple source notification in the context of smart kitchens, on object notification and the ambient systems have the best usability and users experience the least cognitive effort. Users can respond to notifications more quickly than if they were notified via a smartphone, and the interruptions due to these systems are not as severely.en
dc.language.isoende
dc.rightsinfo:eu-repo/semantics/openAccessde
dc.subject.ddc004de
dc.titleMultiple source user notifications in the context of smart kitchensen
dc.typebachelorThesisde
ubs.fakultaetInformatik, Elektrotechnik und Informationstechnikde
ubs.institutInstitut für Visualisierung und Interaktive Systemede
ubs.publikation.seiten53de
ubs.publikation.typAbschlussarbeit (Bachelor)de
Appears in Collections:05 Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
weingaertner_henrike.pdf11,45 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.