Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-11674
Authors: Pankratz, Timm
Title: Visualisierung von generierten Plänen des OpenTOSCA Plangenerators
Other Titles: Visualisation of plans generated by the OpenTOSCA planbuilder
Issue Date: 2021
metadata.ubs.publikation.typ: Abschlussarbeit (Bachelor)
metadata.ubs.publikation.seiten: 51
URI: http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/11691
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-ds-116915
http://dx.doi.org/10.18419/opus-11674
Abstract: Die automatische Bereitstellung von Cloud-Anwendungen gewinnt immer mehr an Bedeutung, da diese zunehmend komplexer werden. Deshalb ist es notwendig, die Modellierung und Bereitstellung zu erleichtern, um die Entwicklungszeit solcher Anwendungen zu verringern und sie schnellstmöglich Verfügbar zu machen. Das OpenTOSCA System, welches auf dem TOSCA Standard von OASIS beruht, liefert Werkzeuge für die Modellierung von Cloud-Anwendungen. Das System kann mithilfe von Plänen, die im Plangenerator erstellt werden, die Anwendungen bereitstellen. Da die automatisch generierten Bereitstellungspläne aber aus vielen verschieden Befehlen und Operationen bestehen, ist es schwierig mit diesen zu arbeiten, da sie unübersichtlich sind. Muss ein Fehler innerhalb des Bereitstellungsplans ausfindig gemacht werden, ist es notwendig den Plan komplett zu durchsuchen. Um Zeit bei der Suche zu sparen und diese zu erleichtern, wird in dieser Arbeit ein Konzept zur Visualisierung von generierten Plänen vorgestellt. Dazu wird gezeigt, welche Vorteile eine Visualisierung bei der Arbeit mit einem generierten Plan hat. Außerdem werden die einzelnen Schritte, die bei der Visualisierung vorgenommen werden müssen, beschrieben. Eine Implementierung dieses Konzepts wird mithilfe des Camunda BPMN-Modelers durchgeführt.
Appears in Collections:05 Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Bachelorarbeit_TimmPankratz.pdf635,57 kBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.