Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-1509
Authors: Hermes, Hans Dieter
Title: Analysen zur Umsetzung rationeller Energieanwendung in kleinen und mittleren Unternehmen des Kleinverbrauchersektors
Other Titles: Analyses of the realization of rational use of energy in small and medium sized enterprises in the commercial and tertiary sector
Issue Date: 2000
metadata.ubs.publikation.typ: Dissertation
Series/Report no.: Forschungsbericht / Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung;72
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-7320
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/1526
http://dx.doi.org/10.18419/opus-1509
Abstract: Im Wirtschaftssektor Kleinverbrauch sind erhebliche ungenutzte Potenziale zur Senkung von Energieverbrauch und Energiekosten vorhanden. Firmen aus diesem Sektor benötigen bezüglich einer effizienteren Verwendung von Endenergie häufig externe Hilfe, z.B. durch Energieberatung. Die durch eine Vielzahl kleiner und mittlerer Unternehmen geprägten Branchen des Kleinverbrauchersektors sind bezüglich der Möglichkeiten und Probleme bei der Umsetzung von Maßnahmen für eine effizientere Energieverwendung bisher wenig untersucht worden, so dass die notwendigen Grundlageninformationen häufig fehlen. Gegenstand der Arbeit ist die Ermittlung der Energiebedarfsstrukturen und denkbarer Möglichkeiten der rationellen Energieanwendung zur Senkung des Energieverbrauchs in ausgewählten Branchen des Kleinverbrauchersektors, die Analyse der Hemmnisse, die eine Umsetzung von Maßnahmen in Unternehmen verhindern, sowie die Konzeption und Überprüfung geeigneter Instrumente zur Hemmnisüberwindung. In den Energiebedarfsstrukturen der untersuchten Branchen Hotels, Textilreinigung, Bäckereien und Lebensmitteleinzelhandel zeigen sich wesentliche Unterschiede mit branchentypischen Schwerpunkten bei Raumwärme, bei Prozesswärme für Dampferzeugung und Backen sowie bei Kühlung und Beleuchtung. Für zwei Branchen wurde beispielhaft eine Hemmnisanalyse in Bezug auf die Umsetzung von Maßnahmen zur rationellen Energieanwendung zur Senkung des Energieverbrauchs durchgeführt: Für die Hotelbranche ergaben sich fehlende Energiekennzahlen und Hilfsmittel zur Ermittlung und Bewertung solcher Kennwerte als wichtiges Hemmnis. Im Lebensmitteleinzelhandel wurden fehlende spezifische Informationen über mögliche Energieeffizienzmaßnahmen und fehlende Ansprechpartner als wichtigste Hemmnisse identifiziert.
Considerable unused energy (cost) saving potentials exist in the commercial and tertiary sector with its small and medium sized enterprises. Small enterprises mostly need external assistance to improve their energy efficiency, which presents options for services like energy consulting. However those industrial sectors consisting of small and medium sized enterprises have as yet rarely been investigated in regard to opportunities and problems in realizing energy saving measures so that necessary fundamental information is often missing. The objective of the presented thesis is an analysis of energy consumption patterns and measures for reducing energy demand in selected industrial tertiary sectors. Moreover, the objective is an analysis of existing barriers for the realization of energy saving measures in enterprises and a development and examination of tools to overcome identified barriers. Results for the examined sectors Hotels, Laundries, Bakeries and Food Retail show considerable differences in the typical energy usage patterns with industry-specific focus ranging from room heating to process heat for steam- and baking processes to cooling and lighting. The analysis of barriers for the realization of energy saving measures was conducted for two exemplary sectors. Hence, in Hotels exists an important demand for indicators for specific energy consumption and for tools to ascertain and evaluate such energy ratios. The main barriers in the Food Retail sector are the lack of specific information about energy saving options as well as lacking contacts to get assistance. Based on these requirements, for the Hotel sector, a computer program performing energy ratios and carrying out an individual Benchmarking in regard to the sector's average was designed and tested. A seminar including practical training was developed and organized as a tool to overcome barriers in Food Retail enterprises.
Appears in Collections:04 Fakultät Energie-, Verfahrens- und Biotechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Endversion_19062000_n.pdf1,02 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.