Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-2032
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorVoß, Alfredde
dc.contributor.authorMattis, Marcusde
dc.date.accessioned2013-02-26de
dc.date.accessioned2016-03-31T07:53:25Z-
dc.date.available2013-02-26de
dc.date.available2016-03-31T07:53:25Z-
dc.date.issued1984de
dc.identifier.other379926296de
dc.identifier.urihttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-82282de
dc.identifier.urihttp://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/2049-
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.18419/opus-2032-
dc.description.abstractDurch verschiedene Primär- und Sekundärmaßnahmen werden die Stickoxid-Emissionen aus öffentlichen Kraftwerken in Baden-Württemberg bis zum Ende des Jahrzehnts um 73% verringert, obwohl der Kohleeinsatz in diesem Zeitraum stark ansteigt. Insgesamt werden bis 1995 Emissionsminderungen von 290 000 t Stickoxid erreicht. Durch die Maßnahmen werden die Stromerzeugungskosten aus Kohlekraftwerken im Mittel um 1,3 Pf/fkWh steigen, dies führt zu einer mittleren Stromkostenerhöhung von 0,4 Pfg/kWh bezogen auf die gesamte Stromerzeugung.de
dc.language.isodede
dc.rightsinfo:eu-repo/semantics/openAccessde
dc.subject.classificationLuftreinhaltung , Kohlekraftwerk , Stickstoffoxidemissionde
dc.subject.ddc333.7de
dc.titleWeniger Stickoxid trotz mehr Kohlekraftwerken : ein Programm mindert Emissionen aus öffentlichen Kraftwerkende
dc.typearticlede
ubs.fakultaetFakultät Energie-, Verfahrens- und Biotechnikde
ubs.institutInstitut für Kernenergetik und Energiesystemede
ubs.opusid8228de
ubs.publikation.sourceVDI-Nachrichten 38 (1984), Nr. 52, S. 18de
ubs.publikation.typZeitschriftenartikelde
Appears in Collections:04 Fakultät Energie-, Verfahrens- und Biotechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
vos88.pdf1,97 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.