Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-2052
Authors: Voß, Alfred
Title: Ausstieg aus der Kernenergie?
Issue Date: 1986
metadata.ubs.publikation.typ: Zeitschriftenartikel
metadata.ubs.publikation.source: News / Arbeitsgemeinschaft Selbständiger Unternehmer e.V., ASU, Bundesverband Junger Unternehmer der ASU e.V., BJU, Regionalkreis Württemberg (1986), Nr. 3/4, S. 9-12
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-82840
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/2069
http://dx.doi.org/10.18419/opus-2052
Abstract: Die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl hat die Diskussion um die zukünftige Energieversorgung und insbesondere die Rolle der Kernenergie von Neuem heftig aufleben lassen. Gerade aus diesem Grund ist es im Rahmen einer Diskussion über die zukünftige Energieversorgung wichtig, zwischen mehr oder weniger gesicherten wissenschaftlichen Fakten, Erkenntnissen und Zusammenhängen sowie der jeweils subjektiven Interpretation und Wertung dieser Fakten zu unterscheiden. Aufgabe von Wissenschaft und Forschung ist es, diese Fakten im Sinne von Entscheidungshilfen bereit zu stellen. Bei der moralischen und politischen Bewertung kann, was leider in der Vergangenheit oftmals nicht beachtet wurde, der Wissenschaftler keine besondere Rolle für sich beanspruchen. Ausgehend von diesem Verständnis der Aufgabe von Wissenschaft sollen im folgenden einige im Zusammenhang mit der Frage nach einem Ausstieg aus der Kernenergie wichtige Fakten und Sachverhalte dargestellt werden.
Appears in Collections:04 Fakultät Energie-, Verfahrens- und Biotechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
vos121.pdf2,4 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.