Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-2729
Authors: Salm, Timo
Title: Transaction flow compiler for SWoM
Issue Date: 2011
metadata.ubs.publikation.typ: Abschlussarbeit (Diplom)
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-66069
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/2746
http://dx.doi.org/10.18419/opus-2729
Abstract: Moderne, flexible Anwendungen implementieren das zweistufige Programmiermodell. Dabei definieren Geschäftsprozesse (programming in the large) die Flusslogik der Anwendungen und Web Services implementieren die entsprechenden Algorithmen (programming in the small). Solche Anwendungen sind workflow-basiert. Die Spezifikation der Geschäftsprozesse geschieht durch WS-BPEL, die Ausführung durch ein BPEL-konformes Workflowmanagementsystem. Die Optimierung workflow-basierter Anwendungen bedeutet zum größten Teil Optimierung der Ausführung der Geschäftsprozesse durch das Workflowmanagementsystem. Im Rahmen dieser Diplomarbeit wurde versucht, die Performance des Workflowmanagementsystems zu verbessern, indem Transaktionen, die Bestandteil eines Transaktionsflusses sind und von einem Navigator ausgeführt werden, mit Hilfe des Flow Compilers erzeugt und kompiliert werden. Der Flow Compiler besteht aus folgenden Komponenten: * Einem Compilation Unit Generator, der aus Prozessmodellen, die in BPEL vorliegen, Java-Klassen generiert. * Ein Compilation Unit Compiler, der den vom Compilation Unit Generator erzeugten Java-Quellcode in Bytecode umwandelt. * Ein Compilation Unit Cache, der für die Ausführung der Compilation Units zuständig ist.
Appears in Collections:05 Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
DIP_3122.pdf367,49 kBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.