Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-2848
Authors: Buchgraber, Christian
Gildein, Philipp
Pirrung, Philipp
Title: Leichtgewichtige Java-OR-Mapping-Werkzeuge
Other Titles: Lightweight Java OR mapping tools
Issue Date: 2011
metadata.ubs.publikation.typ: Studienarbeit
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-74119
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/2865
http://dx.doi.org/10.18419/opus-2848
Abstract: OR-Mapper (objektrelationale Mapper) sind heutzutage eine wichtige Abstraktionsschicht, um objektorientierte Konzepte in die Welt der relationalen Datenbanken zu bringen. Diese Werkzeuge bieten aber weit mehr als nur die Vermittlung zwischen den beiden Konzepten. Sie versuchen auch viele weitere Hilfestellungen zu leisten, von denen der Entwickler oftmals nur Bruchteile benötigt. So werden große Werkzeuge eingesetzt, um ein für den Entwickler kleines Problem zu lösen. Dieses Problem greift die Klasse der leichtgewichtigen objektrelationalen Mapper an. Durch ein kleineres Repertoire an Fähigkeiten und weniger externer Abhängigkeiten versuchen sie, einen schlankeren Lösungsansatz zu bieten. In dieser Fachstudie soll ein Blick auf eben diese Klasse von Werkzeugen geworfen werden, um für ein konkretes, leichtgewichtiges Nutzungsszenario das am besten passende Werkzeug zu finden. Dazu wird zuerst ein genereller Überblick über die am Markt angebotenen OR-Mapper erstellt. Aus diesen werden dann leichtgewichtige Kandidaten ausgesucht und gemäß dem Nutzungsszenario evaluiert, um die für das spezielle Problem beste Lösung zu finden.
In today's world, OR mappers (object-relational mappers) form an important layer of abstraction used to integrate object-oriented concepts into relational databases. These tools offer a much broader range of features than merely the connection between the two concepts as they try to assist the user with many more problems. Developers generally only need a small part of the supplied features, hence using large-scale tools for small-scale problems. This issue is dealt with by the class of lightweight object-relational mappers. By offering a less extensive selection of features as well as fewer external dependencies, they aim for a slimmer approach towards the issue. In the context of this study, this class of tools will be focused in an attempt to find the best-fitting tool for a specific lightweight user scenario. For this purpose an overview of OR mappers currently on the market will be created. The lightweight candidates will then be isolated and evaluated according to the user scenario. This finally results in a fitting tool for the specific problem.
Appears in Collections:05 Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
FACH_0147.pdf1,09 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.