Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-3344
Authors: Ludewig, Jochen
Title: Vom Atelier zur Werkstatt : Ansätze zur systematischen Software-Entwicklung
Issue Date: 1989
metadata.ubs.publikation.typ: Konferenzbeitrag
metadata.ubs.publikation.source: Gallenkamp, Wolrad (Hrsg.): Software : kostensensibles Produktionsmittel für den Netzbetreiber; Professorenkonferenz 1989 im Fernmeldetechnischen Zentralamt FTZ. Darmstadt : FTZ, 1989, S. 35-44
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-94092
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/3361
http://dx.doi.org/10.18419/opus-3344
Abstract: Software Engineering bedeutet den Versuch, die "Art of Computer Programming" durch ein systematisches Vorgehen nach dem Vorbild anderer Ingenieur-Disziplinen zu ersetzen. Der Artikel skizziert die - vor allem durch die kurze Geschichte und die spezifischen Eigenschaften der Software begründeten - Schwierigkeiten und zeigt, wo und wie Verbesserungen möglich sind. Am Schluß wird eine "Software-Kultur" als eigentliches Ziel beschrieben.
Appears in Collections:05 Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
lud52.pdf1,93 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.