Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-3345
Authors: Ludewig, Jochen
Title: Alte und neue Sprachkonzepte: Einstufung und Bewertung
Issue Date: 1990
metadata.ubs.publikation.typ: Konferenzbeitrag
metadata.ubs.publikation.source: SVD-Tagung Ablösung 3.-Generations-Sprachen? : eine Standortbestimmung; Freitag, 22. Juni 1990 im Hotel Zürich. Zürich : SVD, 1990, S. 1-10
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-94100
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/3362
http://dx.doi.org/10.18419/opus-3345
Abstract: Die "4th Generation Languages" entsprechen dem Katalog einer Fertighausfabrik. Lösungen können aus vorhandenen Komponenten schnell und billig zusammengesetzt werden - oder sie sind nicht möglich. Die Stärken liegen also in Geschwindigkeit und Kosten von Standardlösungen, die Schwächen in der mangelnden Flexibilität bei speziellen Problemen, insbesondere auch bei der Erweiterung vorhandener Software-Systeme.
Appears in Collections:05 Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
lud54.pdf2,67 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.