Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-3414
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.authorEl Hussein, Robertde
dc.date.accessioned2014-12-04de
dc.date.accessioned2016-03-31T08:01:49Z-
dc.date.available2014-12-04de
dc.date.available2016-03-31T08:01:49Z-
dc.date.issued2014de
dc.identifier.other420513132de
dc.identifier.urihttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-96972de
dc.identifier.urihttp://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/3431-
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.18419/opus-3414-
dc.description.abstractIm Rahmen des Business Process Management (BPM) stellt die Prozessmodellierung eine einleitende Phase dar, in der Arbeitsabläufe in Form von Prozessmodellen abgebildet werden. Hierbei hat sich die graphische Modellierungssprache Business Process Model and Notation (BPMN) als Standard für die Prozessmodellierung etabliert. Die vergangene BPMN-Forschung hat zufriedenstellende Lösungen für die Themen Evaluation, Semantik, Ausführbarkeit und Compliance entwickelt. Diese Ergebnisse bilden eine formale Grundlage für anknüpfende Forschungsarbeiten und industrielle Anwendungen. Die BPMN-Forschung befindet sich nun in einer Phase, in der neue Forschungsthemen identifiziert werden müssen, welche sich an den Bedürfnissen der Anwender sowie an den zukünftigen Anforderungen der Prozessmodellierung und des BPM orientieren. Im Hinblick auf diese Herausforderung analysiert die vorliegende Arbeit die bisherige BPMN-Forschung auf Basis einer umfangreichen Literaturrecherche. Es werden vergangene Forschungsergebnisse zusammengefasst und aktuelle Forschungsansätze ausführlich und zusammenhängend dargelegt. Darauf aufbauend werden neue BPMN-Themen aufgezeigt, die für zukünftige Forschungsaktivitäten von Bedeutung sein können. Bei der Analyse wird deutlich, dass es sich bei der aktuellen BPMN-Forschung um ein fragmentiertes Themenfeld handelt, welches diverse inhaltliche Schnittstellen zu benachbarten und übergeordneten Forschungsgebieten aufweist. Ebenfalls stellt sich heraus, dass zukünftige wissenschaftliche BPMN-Arbeiten von konsolidierenden und innovativen Forschungsmaßnahmen profitieren können.de
dc.description.abstractWithin the scope of Business Process Management (BPM), process modeling represents an initial phase in which working procedures are depicted in form of process models. In connection with this, the graphical modeling language Business Process Model and Notation (BPMN) has established itself as a standard for process modeling. Past BPMN research has developed satisfactory solutions for the topics evaluation, semantics, execution and compliance. These results provide a formal basis for associated research and industrial applications. BPMN research is now at a stage where new research topics have to be identified meeting user needs as well as future requirements of process modeling and BPM. With regard to this challenge, the present work examines previous BPMN research on the base of an extensive literature review. Past research results are summarized and current research approaches are presented in a detailed and coherent manner. Building on this, new BPMN topics, which may be important for future research activities, are presented. The analysis shows that current BPMN research is a fragmented topic area which has various content-related interfaces with neighboring and superordinated research topics. It is also found that future scientific works concerning BPMN can benefit from consolidating and innovative research measures.en
dc.language.isodede
dc.rightsinfo:eu-repo/semantics/openAccessde
dc.subject.ddc004de
dc.titleWeiterentwicklung des BPMN-Ansatzes für Geschäftsprozessmodellede
dc.typemasterThesisde
ubs.fakultaetFakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnikde
ubs.institutInstitut für Rechnergestützte Ingenieursystemede
ubs.opusid9697de
ubs.publikation.typAbschlussarbeit (Diplom)de
Appears in Collections:05 Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
DIP_3625.pdf2,88 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.