Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-4019
Authors: Rahn, Klaus-Peter
Title: Optimierung der Distributionslogistik im Bereich der Kurier-, Express- und Paketdienstleister
Other Titles: Optimation of the distribution logistics in courier-, express- and parcel-service-provider
Issue Date: 2004
metadata.ubs.publikation.typ: Dissertation
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-16911
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/4036
http://dx.doi.org/10.18419/opus-4019
Abstract: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Darstellung und dem Nachweis eines Optimierungsansatzes zur Reduzierung von Aufwänden und Kosten im Bereich der Distributionslogistik von Gütern des tägl. Bedarfs innerhalb der Kurier-, Express- und Paketdienstbranche. Dabei werden zusätzlich aufgrund der aktuellen und zukünftig immer stärker werdenden Bedeutung Aspekte des E-business mit in die Betrachtung integriert. Aufbauend auf Prozessanalysen heutiger Dienstleister wird ein Prozessmodell aufgebaut, anhand dessen der derzeitige Istzustand abgebildet und dem Sollzustand nach erfolgter Optimierung gegenübergestellt werden kann. Der Sollzustand ist gekennzeichnet durch den Einsatz eines modularen Regalsystems, welches an den Ausgängen der vorhandenen Sortiertechnik direkt mit den Sendungen beladen und anschließend (ohne zusätzliche Sortiervorgänge) in das Verteilfahrzeug geladen wird. Durch diese Komponente „Regalmodule“, die im Rahmen einer methodischen Konstruktion in die prototypische Umsetzung überführt wurde, werden im Vergleich zum Istzustand die Handhabungsprozesse deutlich reduziert, was zu betriebswirtschaftlichen Einsparpotentialen in beachtlicher Größenordnung führt (Optimierungsmodell). Für den betriebswirtschaftlichen Nachweis wird ferner ein neuer EDV-Tool entwickelt, mit dem die Prozesskosten der bisherigen Distributionslogistik im KEP-Bereich (Istzustand) und die Logistik mit neu entwickelten Komponenten (Sollzustand) verglichen und die Einsparmöglichkeiten zahlenmäßig nachgewiesen werden können. Ferner erlaubt das Tool die Auswirkung von Parameterveränderungen (wie ausführlich in Kap. 5.4 darstellt) auf das Einsparpotential. Neben dem Aufbau der Prozesskostenvergleichsrechnung als EDV-Tool für den be-triebswirtschaftlichen Nachweis beschreibt die Arbeit ausführlich die Konzeption, Entwicklung und Umsetzung der Komponente Regalmodul und befasst sich schwerpunktmäßig mit den vier durchgeführten Pilotversuchen, die den Nachweis der Funktionalität und auch des betriebswirtschaftlich sinnvollen Einsatzes der Module beim Anwender erbracht haben. Die Pilotversuche und die im Detail dargestellten Ergebnisse zeigen, dass die Komponente Regalmodul als Optimierungsansatz auf die gesamte Branche übertragen werden kann und somit ein allgemeingültiger Lösungsansatz zur Kostenreduzierung innerhalb der Distributionslogistik erzielt worden ist. Darauf aufbauend zeigt die Arbeit im letzten Bereich (siehe Kap. 6) weitere innovative Systemgedanken zur Optimierung der Distributionslogistik durch zusätzliche neue ganzheitliche Ansätze (Vision).
The work at hand deals with distribution logistics of consumer goods, especially convenience goods, also in regard of e-business and of involving particular requirements. These convenience goods represent a wide range of goods, including the temporary product range, for example products of mail order companies, groceries, pharmacy etc. Hence this product range comprises a product variety of more than 250.000 different articles. The Institute of Mechanical Handling and Logistics at the University of Stuttgart has been involved in research of processes concerning physical material flow of convenience goods since 1999. In this context main questions have been analysed and answered, such as: - How does an customized consignment reach the customer (last-mile-problem)? - How to guarantee the bundling of goods to one customer to one consignment (bundling of consignment and transportation)? - How to offer a save fulfilment of service to the customer? - How to ensure, that service providers offer economically efficient services? Research efforts so far indicate that a reorganisation and restructuring of the distribution logistics necessitates the implementation of holistic approaches. The work at hand provides a specification and closer examination of one partial element of the distribution of convenience goods. Based on various analyses in the sector of courier-, express- and parcel (CEP) services, which - from the author´s point of view - represents the future service providers of distribution logistics (confering commonly known developments in research), it became obvious, that considerable manual handling is required in the following fields: picking of shipments, sorting and distribution. The objective of the work at hand is to demonstrate, that the development and implementation of a new key component (so-called pre-pickable modular racks) means to redefine and modelling new picking processes even in repect to economic efficiency. The efficiency can be enhanced by elimination of unsuitable and unnecessary processes in distribution centers of CEP-service providers. Today cages are used for temporary storage in the distribution centers. Hence cages must be unloaded for sorter issues before the delivery vehicle can be loaded. The new pre-pickable modular racks are loaded and sorted by tour directly at the end of the automatic sorter facility and will be transported and fixed in the delivery vehicle. To calculate the economic efficiency the development and realisation of a respective tool is required for modelling the distribution processes and evaluating the distribution processes. For this purpose activity based costing accounting is applied. The efficiency of the new system can be demonstrated and actualized in greater detail by regarding and comparing the activity based costs of the new and old process definition (see illustration 1).he comparison of legal costs of today’s condition with projected one and whilst integrating the respective modules into the operating sequence, the economic efficiency of the novel system can be examined and analyzed in greater detail.
Appears in Collections:07 Fakultät Konstruktions-, Produktions- und Fahrzeugtechnik

Files in This Item:
File SizeFormat 
Diss_Rahn_endfass_150304.pdf5,09 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.