Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-5566
Authors: Reiß, Michael
Title: Personalarbeit statt Organisationsarbeit? : Selbstorganisation als Herausforderung für Personalmanagement und Organisationsgestaltung
Issue Date: 1991
metadata.ubs.publikation.typ: Buchbeitrag
metadata.ubs.publikation.source: Hauff, Michael von (Hrsg.): Moderne Industriegesellschaft. Ludwigsburg : Verl. Wiss. u. Praxis, 1991. - ISBN 3-928238-10-8, S. 223-241
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-78519
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/5583
http://dx.doi.org/10.18419/opus-5566
Abstract: Nicht nur Personalmanager, sondern auch Organisatoren sollten sich als Kulturpolitiker in Sachen "Kultivierung der Selbstorganisation" verhalten. Der Bezugsrahmen für Kultivierung ist die jeweils vorhandene Unternehmungskultur. Die zentrale Herausforderung einer derart kulturbasierten Unternehmungsführung besteht in der Ausgestaltung des Ergänzungsverbunds zwischen Organisations- und Personalarbeit bei der Kultivierung des Selbstorganisationspotentials. Mit Verdrängungsphänomenen nach dem Muster "Personalarbeit statt Organisationsarbeit" kann man sich erst dann auseinandersetzen, wenn man ein funktionstüchtiges Konzept eines solchen Ergänzungsverbunds erarbeitet hat.
Appears in Collections:10 Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
rei20.pdf7,89 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.