Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-579
Authors: Kobus, Helmut
Title: Ausbreitung von abgekühltem Wasser in Grundwasserleitern
Issue Date: 1980
metadata.ubs.publikation.typ: Konferenzbeitrag
metadata.ubs.publikation.source: Glatzel, Wolf-Dieter (Hrsg.): Wärmepumpen und Gewässerschutz : ökologische Auswirkungen von Wärmepumpen mit Wärmeentzug aus Wasser; Berichtsband zum Statusseminar am 19. u. 20. Nov. 1979 im Reichstagsgebäude in Berlin. Berlin : Schmidt, 1980 (IFZ-Forschungsbericht 90). - ISBN 3-503-01887-5, S. 35-60
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-96471
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/596
http://dx.doi.org/10.18419/opus-579
Abstract: Wärmepumpen können einen wesentlichen Beitrag zur Energieeinsparung leisten. Die erforderliche Technologie ist verfügbar, und angesichts der steigenden Primärenergiekosten ist auch die Wirtschaftlichkeit des Einsatzes von Wärmepumpen allenfalls eine Frage der Zeit. Hingegen ist derzeit nur unzureichend bekannt, welche Auswirkungen der durch solche Anlagen verursachte Wärmeentzug auf die Umwelt hat und ob in diesem Zusammenhang beim verstärkten Einsatz von Wärmepumpen nachteilige ökologische Auswirkungen zu befürchten sind. Wärmepumpen können entweder mit Wasser als Wärmelieferant betrieben werden. Hierfür bietet sich neben der Nutzung von Oberflächengewässern oder Abwasser vor allem die Möglichkeit an, die erforderliche Wärme dem Untergrund zu entziehen. Dies kann entweder über ein geschlossenes Wasserkreislaufsystem geschehen, bei dem die Wärme über die Wandungen eines im Boden verlegten Rohrsystems aufgenommen wird, oder aber - weniger aufwendig- durch die direkte Entnahme von Grundwasser, das nach der Passage des Wärmetauschers in abgekühltem Zustand wieder in den Grundwasserleiter eingespeist wird. Dieser letztgenannten Betriebsform ist der vorliegende Beitrag gewidmet.
Appears in Collections:02 Fakultät Bau- und Umweltingenieurwissenschaften

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
kob121.pdf10,05 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.