Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-7213
Authors: Sobek, Werner
Title: Wandelbare Überdachungen aus textilen Werkstoffen
Issue Date: 1993
metadata.ubs.publikation.typ: Konferenzbeitrag
metadata.ubs.publikation.source: Internationales Techtextil-Symposium '93. 4.2 : Textiles Bauen, neue Textilarchitektur. Frankfurt, 1993, S. 1-6
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-52829
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/7230
http://dx.doi.org/10.18419/opus-7213
Abstract: Textile Werkstoffe in der Verwendung als tragende Baustoffe können, solange sie nicht in eine biegesteife Matrix eingebettet werden, ausschließlich in den Fadenachsen wirkende Zugkräfte übertragen. In dieser vermeintlichen Schwäche der textilen Baustoffe liegt eine ihrer Stärken: Einerseits erlaubt die Abtragung von Lasten über Zugbeanspruchung das Maximum in der Ausnutzung der Festigkeit der Werkstoffe - ineffiziente Biegebeanspruchungen oder Massenzugaben erfordernde Stabilitätsprobleme entfallen, der Werkstoff kann zudem bei der Herstellung auf einen mechanischen Kennwert hin optimiert werden - andererseits impliziert die NurZugbeanspruchbarkeit auch die Faltbarkeit. Diese im Textilwesen als selbstverständlich angesehene Eigenschaft ist eigentlich sensationell: sie erlaubt die einfache, reversible und vollständige Veränderung der Geometrie eines tragenden Bauteils.
Appears in Collections:15 Fakultätsübergreifend / Sonstige Einrichtung

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
sob_24.pdf853,87 kBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.