Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-7303
Authors: Nagel, Joachim H.
Müller, Heinz
Schubert, Wolfgang
Thull, Roger
Schaldach, Max
Title: Dialogfähiges programmierbares Infusionssystem
Issue Date: 1980
metadata.ubs.publikation.typ: Zeitschriftenartikel
metadata.ubs.publikation.source: Biomedizinische Technik 25, Erg.-Bd. (1980), S. 115-117
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-54607
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/7320
http://dx.doi.org/10.18419/opus-7303
Abstract: Einige wichtige Medikamente können nicht oral verabreicht werden, weil sie aufgrund ihrer chemischen Struktur im Magen-Darm-Trakt entweder nicht absorbiert oder so verändert werden, daß sie ihre Wirksamkeit verlieren. Andere Medikamente müssen so exakt dosiert werden, daß eine orale Gabe wegen der aus den Halbwertszeiten resultierenden Konzentrationsschwankungen nicht in Frage kommt. Diese Probleme können nur mit Hilfe eines Infusionssystems gelöst werden, das in der Lage ist, den jeweiligen Medikamentenbedarf direkt in das Blut oder das Körpergewebe abzugeben. Hit Hilfe der kontinuierlichen gesteuerten oder geregelten Infusion läßt sich eine optimale Medikamentenkonzentration aufrecht erhalten. Zur Abgabe kleinster Medikamentenmengen wurde eine extrakorporale, tragbare Infusionseinheit entwickelt, die zunächst für die programmierte Insulindosierung bei der Diabetes-Therapie zur Anwendung kommt.
Appears in Collections:15 Fakultätsübergreifend / Sonstige Einrichtung

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
nag48.pdf439,48 kBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.