Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-7698
Authors: Hubig, Christoph
Title: Pragmatismus
Issue Date: 1987
metadata.ubs.publikation.typ: Buchbeitrag
metadata.ubs.publikation.source: Görres-Gesellschaft (Hrsg.): Staatslexikon. Bd. 3 : Hoffmann - Naturrecht. 7., völlig neu bearb. Aufl. Freiburg i. Br. : Herder, 1987. - ISBN 3-451-19303-5, Sp. 517-521
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-66534
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/7715
http://dx.doi.org/10.18419/opus-7698
Abstract: Unter Pragmatismus versteht man die philosophische Position, die insbesondere von den Amerikanern Ch. S. Peirce (1839-1914), W. P. James (1842-1910), J. Dewey (1859-1952) und dem Engländer F. C. S. Schiller (1864-1937) als Alternative zu empiristischen und idealistischen Ansätzen entwickelt wurde. Als Begründungsinstanz zur Lösung der Probleme der theoretischen und praktischen Philosophie wird die fundamentale Struktur menschlichen Handelns angenommen.
Appears in Collections:15 Fakultätsübergreifend / Sonstige Einrichtung

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
hub23.pdf818,88 kBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.