Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-7729
Authors: Hubig, Christoph
Title: "Die Blendung" zwischen Psychologie und Logik : Versuch einer philosophischen Annäherung an Elias Canettis Roman
Issue Date: 1994
metadata.ubs.publikation.typ: Buchbeitrag
metadata.ubs.publikation.source: Hoefert, Hans-Wolfgang (Hrsg.): Neue Wege der Psychologie. Heidelberg : Asanger, 1994. - ISBN 3-89334-253-2, S. 33-42
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-67182
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/7746
http://dx.doi.org/10.18419/opus-7729
Abstract: Meine These ist, daß Canetti in der 'Blendung' Kritisches zu bestimmten Paradigmen der philosophischen Anthropologie, insbesondere der Philosophie der Institutionen sowie der Geschichtsmetaphysik vorführt und daß es in dieser Kritik immanente Probleme gibt. Und daß er zweitens, zentriert um den Topos der "Verwandlung", vorführt (nicht beschreibt), was hermeneutisches Philosophieren ist und was es zu leisten vermag zwischen schlechteren Psychologisieren auf der einen und überforderter Logik auf der anderen Seite.
Appears in Collections:15 Fakultätsübergreifend / Sonstige Einrichtung

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
hub74.pdf4,59 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.