Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-7846
Authors: Wehking, Karl-Heinz
Hüning, Reinhard
Löbbing, Herbert
Title: Gefahrenpotential reduzieren : Sortierung von Sonderabfall-Kleinmengen
Issue Date: 1991
metadata.ubs.publikation.typ: Zeitschriftenartikel
metadata.ubs.publikation.source: Entsorga-Magazin 10 (1991), H. 1/2, S. 46-51
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-70743
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/7863
http://dx.doi.org/10.18419/opus-7846
Abstract: Konventionell werden Kleinmengen von Sonderabfall, wie sie in Haushalten anfallen, nach der Einsammlung überwiegend manuell sortiert. Ein Verfahren, das weder unter dem Aspekt der Logistik noch aus dem Blickwinkel der Arbeitssicherheit befriedigen kann. Nun hat die Logistik Technologie GmbH in Zusammenarbeit mit der Rethmann Entsorgungswirtschaft GmbH & Co. KG einen neuartigen Lösungsansatz entwickelt, der die Gefahrenpotentiale für die Beschäftigten in Sortieranlagen reduziert.
Appears in Collections:15 Fakultätsübergreifend / Sonstige Einrichtung

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
weh19.pdf1,11 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.