Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-8055
Authors: Reiß, Michael
Corsten, Hans
Title: Gestaltungsdomänen des Kostenmanagements
Issue Date: 1992
metadata.ubs.publikation.typ: Buchbeitrag
metadata.ubs.publikation.source: Männel, Wolfgang (Hrsg.): Handbuch Kostenrechnung. Wiesbaden : Gabler, 1992. - ISBN 3-409-19936-5, S. 1478-1491
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-78498
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/8072
http://dx.doi.org/10.18419/opus-8055
Abstract: Kostenmanagement bezeichnet eine Gestaltung der Programme, Potentiale und Prozesse in einer Unternehmung nach Kostenkriterien. Mit anderen Worten werden im Rahmen eines Kostenmanagements so unterschiedliche Entscheidungen wie die über den Diversifikationsgrad (Breite) und die Differenziertheit (Sorten- bzw. Variantenvielfalt) des Produktprogramms, über die Fertigungstiefe (Eigenerstellung oder Fremdbezug), über alternative Produktionsverfahren und logistische Prozesse sowie über die Anpassung von Kapazitäten und Betriebsgrößen, die Einsatzmengen von Materialien bzw. über eine Werkstoffsubstitution durchweg mit Blick auf die jeweils relevanten Kosten gefällt. Offensichtlich handelt es sich beim Kostenmanagement um eine klassische Domäne der Unternehmensführung.
Appears in Collections:15 Fakultätsübergreifend / Sonstige Einrichtung

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
rei15.pdf3,24 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.