Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-8977
Authors: Wassermann, Sandra
Deissenroth, Marc
Title: Speicher für die Stromwende: Akteursperspektive und Transitionspfade
Issue Date: 2016
Publisher: Stuttgart : Institut für Sozialwissenschaften, Abt. für Technik- und Umweltsoziologie, Universität Stuttgart
Stuttgart : DIALOGIK gemeinnützige GmbH
Stuttgart : ZIRIUS, Zentrum für interdisziplinäre Risiko- und Innovationsforschung der Universität Stuttgart
metadata.ubs.publikation.typ: Arbeitspapier
metadata.ubs.publikation.seiten: 145
Series/Report no.: Stuttgarter Beiträge zur Risiko- und Nachhaltigkeitsforschung;35
URI: http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/8994
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-ds-89949
http://dx.doi.org/10.18419/opus-8977
ISBN: 978-3-938245-34-7
ISSN: 1614-3035
metadata.ubs.bemerkung.extern: Die redaktionell angepasste Version der Arbeit finden Sie unter http://dx.doi.org/10.18419/opus-9074.
Abstract: Für den weiteren Charakter der Transformation des Stromsystems ist entscheidend, welche Speichertechnologien mit welcher Funktion zukünftig zum Einsatz kommen und welche Akteure diese betreiben. Der Beitrag analysiert unterschiedliche Akteure, ihre Innovationsaktivitäten und Strategien, die sie nutzen, um das Feld der Speicher zu prägen. Der Beitrag endet mit einer Diskussion, inwiefern sich aus den momentan beobachtbaren Speicheraktivitäten unterschiedlicher Akteure auch Thesen über den weiteren Verlauf des deutschen Stromwendepfads ableiten lassen.
Appears in Collections:10 Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Wassermann Deissenroth 2016 final.pdf1,22 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.