Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-9151
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.advisorHofmann, Jan (Prof. Dr.-Ing.)-
dc.contributor.authorSchmidt, Tobias-
dc.date.accessioned2017-06-08T07:32:47Z-
dc.date.available2017-06-08T07:32:47Z-
dc.date.issued2017de
dc.identifier.other489571565-
dc.identifier.urihttp://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/9168-
dc.identifier.urihttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-ds-91681de
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.18419/opus-9151-
dc.description.abstractAnkerschienen können Zugbeanspruchungen sowie Querbeanspruchungen senkrecht zu Schienenachse und in Schienenlängsrichtung über die am Schienenkörper unverschieblich befestigten Anker in den Beton einleiten. Für die Lastrichtungen Zug und Querlast senkrecht zur Schienenlängsachse stehen bereits Lastverteilungsansätze zur Verfügung. Für Ankerschienen unter Querlast in Schienenlängsrichtung wird in der vorliegenden Arbeit das Lastabtragsverhalten bzw. die Verteilung auf die an der Lastabtragung beteiligten Anker geklärt und ein Ingenieurmodell zur Ermittlung der auftretenden Lastanteile vorgestellt.de
dc.language.isodede
dc.rightsinfo:eu-repo/semantics/openAccessde
dc.subject.ddc624de
dc.titleTragverhalten von Ankerschienen unter Querlast in Schienenlängsrichtungde
dc.typedoctoralThesisde
ubs.dateAccepted2017-05-05-
ubs.fakultaetBau- und Umweltingenieurwissenschaftende
ubs.institutInstitut für Werkstoffe im Bauwesende
ubs.publikation.seitenXIII, 212de
ubs.publikation.typDissertationde
ubs.thesis.grantorBau- und Umweltingenieurwissenschaftende
Appears in Collections:02 Fakultät Bau- und Umweltingenieurwissenschaften

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Dissertation Tobias Schmidt_15.5.2017.pdf17,82 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.