Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://dx.doi.org/10.18419/opus-9338
Autor(en): Razmyslov, Andreas
Titel: Continuous Integration von AUTOSAR-Software
Sonstige Titel: Continuous integration of AUTOSAR software
Erscheinungsdatum: 2017
Dokumentart: Abschlussarbeit (Master)
Seiten: 77
URI: http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/9355
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-ds-93552
http://dx.doi.org/10.18419/opus-9338
Zusammenfassung: Die vorliegende Masterarbeit evaluiert und optimiert ein Konzept zu Continuous Integration (CI) von AUTOSAR Software der Firma Vector Informatik GmbH. Aus der Evaluierung des Konzepts folgte, dass die manuelle Konfiguration der Runtime Environment einer AUTOSAR Software, bestehend aus den Schritten Port-Mapping und Runnable-Task-Mapping, zu Problemen bei der Umsetzung der CI-Praktiken führte. Aus diesem Grund wurde als Ziel der Arbeit eine Optimierung des Konzepts durch die Automatisierung der Konfiguration festgelegt. Dazu wurde ein Ansatz zur Automatisierung des Port-Mappings und des Runnable-Task-Mappings entwickelt, welches sowohl auf Ideen aus wissenschaftlichen Publikation als auch Industriepraktiken basiert. Darauf folgte die Implementierung des Ansatzes als eine Groovy-Applikation, um anschließend eine Evaluierung basierend auf einem aktuellen AUTOSAR Projekt durchzuführen. Die Evaluierung lieferte ein positives Ergebnis in Bezug auf das Runnable-Task-Mapping, wohingegen die Verwendung des Port-Mappings für CI nur mit Einschränkungen möglich ist.
This master thesis evaluates and optimizes a Continuous Integration (CI) concept for AUTOSAR software from Vector Informatik GmbH. The evaluation of the concept has shown, that the manual configuration of the runtime environment of a AUTOSAR software, consisting of the steps of port mapping and runnable task mapping, led to problems in the implementation of CI practices. For this reason, the goal of the work was to optimize the concept by automating the configuration. For this purpose, an approach for the automation of port mapping and runnable task mapping has been developed, which is based both on ideas from scientific publications as well as on industrial practices. This was followed by the implementation of the approach as a Groovy application in order to carry out an evaluation based on a current AUTOSAR project. The evaluation yielded a positive result with respect to the runnable task mapping, whereas the use of port mapping for CI is only possible with restrictions.
Enthalten in den Sammlungen:05 Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
andreas razmyslov - continuous integration.pdf2,86 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repositorium sind urheberrechtlich geschützt.