Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-9460
Authors: Altmann, Marius
Title: Designing gestures for window management on large high-resolution displays
Other Titles: Gestaltung von Gesten zur Steuerung von Fenstern auf großen hochauflösenden Bildschirmen
Issue Date: 2017
metadata.ubs.publikation.typ: Abschlussarbeit (Bachelor)
metadata.ubs.publikation.seiten: 72
URI: http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/9477
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-ds-94779
http://dx.doi.org/10.18419/opus-9460
Abstract: Computer monitors are permanently increasing in size and pixel density over the last decades. Large displays are affordable now, for daily purposes. Through this technical improvements offices will be provided with large displays and even display walls in the future. These displays improve the effectiveness when working with huge amounts of data or many applications simultaneously. Common input devices downgrade the improvements involved in these displays. To work more efficient a certain distance to the display wall is needed which is disrupted by touch input. Another problem that is tackled in this work, is the search for the mouse cursor which users lose on the large high-resolution displays. It also is exhausting to move the cursor over the display wall with its vast expanse. Huge data sets and many simultaneously opened applications need to be arranged so users can keep the overview. To make this possible with distance to the display wall, I elicit and evaluate a mid-air gesture set for window management on large high-resolution displays in this work through an participatory approach. Each, the elicitation and evaluation of the gesture set is performed by user studies. Further, for the elicitation study, methods are applied to reduce the influence of prior experiences of the users. These methods are investigated within the study to determine their effect on legacy bias reduction. The outcome of the evaluation of the gesture set shows that ordinary users of computer systems are good designers for mid-air gestures. Although the received gesture set cannot compete with the mouse, the study participants liked it and it solved the issue of the lost mouse cursor.
Computer Monitore sind über die letzten Jahrzehnte ständig größer geworden und haben höhere Auflösungen erreicht. Große Bildschirme sind nun für den täglichen Gebrauch erschwinglich. Durch den technischen Fortschritt, werden in Zukunft Büros mit großen Bildschirmen und sogar Bildschirmwänden ausgestattet sein. Diese Bildschirme erzielen eine höhere Wirksamkeit bei der Arbeit mit großen Datensätzen oder der gleichzeitigen Verwendung von vielen Programmen. Standardeingabegeräte stufen die Vorteile zurück, die mit diesen Bildschirmen einhergehen. Um effizienter zu arbeiten, ist eine gewisse Distanz zu der Bildschirmwand erforderlich, welche durch Toucheingabe beeinträchtigt wird. Ein anderes Problem, das in dieser Arbeit angegangen wird, ist die Suche nach Mauszeiger, den die Benutzer auf den großen hochauflösenden Bildschirmen verlieren. Zusätzlich ist es anstrengend den Mauszeiger über die beträchtliche Ausdehnung des Bildschirmes zu bewegen. Große Datenmengen und viele gleichzeitig geöffnete Programme müssen angeordnet werden, damit die Nutzer den Überblick behalten können. Um dies mit einer gewissen Distanz zum Bildschirm zu ermöglichen, erhebe und evaluiere ich in dieser Arbeit ein Freihandgestenset zur Verwaltung von Fenstern auf großen hochauflösenden Bildschirmen, mittels eines partizipativen Ansatzes. Die Erhebung, wie auch die Evaluierung des Gestensets, wird mit einer Benutzerstudie durchgeführt. Desweiteren werden für die Studie zur Erhebung der Gesten, Methoden verwendet, die den Einfluss von bereits bekannten Systemen eines Benutzers reduzieren. Diese Methoden werden innerhalb der Studie untersucht um ihren Effekt auf die Reduzierung der Befangenheit zu ermitteln. Die Ergebnisse der Evaluierung der Gesten zeigt, dass normale Endnutzer von Computersystemen in der Lage sind gute Freihandgesten zu entwickeln. Auch wenn das erhaltene Gestenset nicht mit der Maus konkurrieren kann, fanden es die Teilnehmer der Studie gut und die Angelegenheit des verlorenen Mauszeigers wurde gelöst.
Appears in Collections:05 Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
ausarbeitung.pdf9,43 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.