Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://dx.doi.org/10.18419/opus-9620
Autor(en): Kuhn, Tobias
Titel: Untersuchung von bekannten Gamificationsansätzen auf ihre Anwendbarkeit auf das Werkzeug der statischen Codeanalyse FindBugs
Erscheinungsdatum: 2016
Dokumentart: Abschlussarbeit (Master)
Seiten: 52
URI: http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/9637
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-ds-96375
http://dx.doi.org/10.18419/opus-9620
Zusammenfassung: Werkzeuge zur statischen Codeanalyse sind in der Lage viele verschiedene Fehler und Probleme mit vorhandener Software hervorzuheben. Das Beheben dieser Fehler kann die Software-Qualität merklich verbessern. Entwickler sind jedoch oft nicht motiviert, sich intensiv mit den Analyseergebnissen zu beschäftigen. Neben dem Aufwand die Fehler zu beheben, müssen Meldungen bewertet und Falschmeldungen aussortiert werden. Die Methode der Gamification stellt Ansätze zur Verfügung um die Motivation zu steigern. Zunächst werden verbreitete Ansätze, ihre Hintergründe und Wirksamkeit erläutert. Anschließend werden vielversprechende Ansätze ausgewählt und auf das konkrete Beispiel FindBugs für statische Code-Analyse-Werkzeuge übertragen. Der resultierende Entwurf wird abschließend prototypisch mit praxisrelevanten Technologien implementiert.
Enthalten in den Sammlungen:05 Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
Ausarbeitung.pdf2,57 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repositorium sind urheberrechtlich geschützt.