Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://dx.doi.org/10.18419/opus-9640
Autor(en): Wolf, Johannes
Titel: Investigating the characteristics of unistroke gestures using a mobile game
Erscheinungsdatum: 2016
Dokumentart: Abschlussarbeit (Master)
Seiten: 91
URI: http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/9657
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-ds-96578
http://dx.doi.org/10.18419/opus-9640
Zusammenfassung: Touch gestures are today’s main input method for the interaction with smart phones. In particular, unistroke gestures, which are gestures consisting of one articulated line, are commonly used for text input (touch keyboards) and short cuts referring to functions on mobile devices. This work investigates the user’s accuracy of articulating unistroke touch gestures on mobile devices. Therefore, two studies were conducted which focused on the user’s ability to perceive different variations of unistroke gestures and reproduce them accurately. First, a control study aimed at analyzing the user’s touch accuracy during the articulation of single line and composed line gestures by varying gesture properties like the rotation or angles within the gestures. To analyze the infl uences of the user’s distraction in his natural environment, a large scale study was conducted which used a mobile game as apparatus. The game was designed in a way that the user was motivated to articulate the given gestures precisely. The game principle was based on the control study procedure of perceiving and reproducing gestures. To gather a great amount of touch samples the game was published on a mobile app store and the samples were collected trough the internet. The analysis of both studies showed that the gestures orientation and the angles within the gestures affected the articulation accuracy in terms of the deviations made by bending, rotating, and varying the shape of the gestures. Furthermore, the gestures articulated in the game study tended to be more error-prone compared to those being articulated in the control study.
Touch-Gesten sind momentan die am weitesten verbreitete Eingabemethode für die Interaktion mit Smartphones. Insbesondere Unistroke-Gesten, welche aus einem einzelnen Strich bestehen, werden für die Texteingabe mittels Touch-Keyboards und als Shortcut für Funktion auf mobilen Geräten verwendet. Im Rahmen dieser Arbeit wird die Genauigkeit untersucht, mit der der Nutzer Unistroke-Gesten auf mobilen Geräten ausführt. Zu diesem Zweck wurden zwei Studien durchgeführt, die die Fähigkeit des Nutzers untersuchen, verschiedene vorgegebene Gesten wahrzunehmen und diese zu reproduzieren. Eine Kontroll-Studie zielte darauf ab zu untersuchen, wie genau der Nutzer Gesten wiedergeben kann, die aus einzelnen geraden Linien oder aus zusammengesetzten geraden Linien bestehen wobei die Winkel und die Längen dieser Linien in dem Experiment variiert wurden. Um die Ablenkung durch äußeren Einflüsse im gewohnten Nutzerumfeld zu untersuchen, wurde eine größer angelegte Studie mittels eines Mobile-Games durchgeführt. Das Spiel wurde so entworfen, dass der Nutzer motiviert war die vorgegebenen Gesten möglichst genau durchzuführen. Basis für das Spielprinzip war die Kontroll-Studie, bei der die Probanden die Gesten wahrnehmen und reproduzieren mussten. Um eine große Menge an Touch-Proben zu sammeln wurde das Spiel in einem App-Store für mobile Geräte veröffentlicht und die Ergebnisse über das Internet eingesammelt. Die Analyse beider Studien (Kontroll-Studie und Spiel-Studie) ergab, dass die Rotation und die Winkel innerhalb einer Geste eine Auswirkung auf die Genauigkeit der Ausführung haben. Dieser Effekt wurde an Variationen in der Biegung, der Winkel und der Form der Gesten beobachtet. Dabei wurden die Gesten von den Nutzern des Spiels (d.h. in der Spiel-Studie) ungenauer durchgeführt als in der Kontroll-Studie.
Enthalten in den Sammlungen:05 Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
masterarbeit_johannes_wolf.pdf7,96 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repositorium sind urheberrechtlich geschützt.