Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-9697
Authors: Liedtke, Julian
Title: Nicht-interaktive Zero-Knowledge Beweise von Wissen mittels Fiat-Shamir Transformation
Other Titles: Non-interactive zero-knowledge proofs of knowledge based on Fiat-Shamir transformation
Issue Date: 2018
metadata.ubs.publikation.typ: Abschlussarbeit (Master)
metadata.ubs.publikation.seiten: 69
URI: http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/9714
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-ds-97147
http://dx.doi.org/10.18419/opus-9697
Abstract: Sigma-Protokolle sind sehr effiziente Beweise von Wissen. Leider weisen sie nur die Special Honest Verifier Zero-Knowledge Eigenschaft auf, welche schwächer als die Zero-Knowledge Eigenschaft ist. Das liegt daran, dass bei Honest Verifier Zero-Knowledge nur für ehrliche Verifizierer ein Simulator existieren muss, während bei Zero-Knowledge auch für bösartige Verifizierer, das sind Verifizierer, die sich möglicherweise nicht an das Protokoll halten, eine erfolgreiche Simulationen verlangt werden. Eine Möglichkeit, Sigma-Protokolle in Zero-Knowledge Protokolle umzuwandeln, besteht in der Fiat-Shamir Transformation. Dabei entsteht nicht nur ein Zero-Knowledge Beweis von Wissen, sondern auch ein nicht-interaktives Beweissystem. Die Idee der Fiat-Shamir Transformation besteht darin, dass der Beweiser die Challenge mittels einer Hashfunktion aus dem gemeinsamen Eingabewort und dem Commitment berechnet. Trotz der aktiven Verwendung der Fiat-Shamir Transformation in der Praxis wurde erst 2012 in Arbeiten von Bernhard, Pereira und Warinschi sowie Faust, Kohlweiss, Marson, und Venturi der Versuch eines Beweises der Korrektheit erbracht. Der Beweis der ersten Arbeit wird in dieser Masterarbeit ausformuliert.
Appears in Collections:05 Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
MasterarbeitLiedtke.pdf851,04 kBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.