Bitte benutzen Sie diese Kennung, um auf die Ressource zu verweisen: http://dx.doi.org/10.18419/opus-9786
Autor(en): Strobel, Patrick H.
Titel: Automatische Zusammenfassung von Quellcode-Kommentaren
Erscheinungsdatum: 2015
Dokumentart: Abschlussarbeit (Master)
Seiten: 82
URI: http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/9803
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-ds-98039
http://dx.doi.org/10.18419/opus-9786
Zusammenfassung: Softwaremodule werden in der Praxis oft nicht oder nur unzureichend spezifiziert und dokumentiert. An der Universität Stuttgart entstand daher das Dokumentationswerkzeug UniMoDoc. Soll ein bereits vorhandenes Modul in UniMoDoc nachdokumentiert werden, ist der damit einhergehende Aufwand hoch. Die Aufgabe eines Moduls hängt von den ihm untergeordneten Übersetzungseinheiten ab. Diese Arbeit nutzt diese Abhängigkeit, um aus den im Quelltext enthaltenen Kommentaren durch automatisches Zusammenfassen eine Moduldokumentation zu generieren. Diese soll den Einstieg in UniMoDoc erleichtern und als Ausgangspunkt für ein manuelles Überarbeiten oder Erweitern der Dokumentation dienen. Es werden zunächst der Kontext einer Moduldokumentation und die an sie gestellten Anforderungen vorgestellt. Ein auf der TF-IDF-Metrik und ein auf Latent Dirichlet Allocation (LDA) aufbauender Ansatz erfüllen diese Anforderungen. In einer intrinsischen Evaluation erzielt der LDA-Ansatz bessere Werte und wurde daher zu UniMoDoc hinzugefügt. Abschließend wird die auf dem LDA-Ansatz aufbauende Erweiterung extrinsisch evaluiert. Dabei zeigt sich, dass der Ansatz zufriedenstellende Zusammenfassungen generieren kann, sofern die vorhandenen Quelltextkommentare von ausreichend hoher Qualität sind.
Enthalten in den Sammlungen:05 Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik

Dateien zu dieser Ressource:
Datei Beschreibung GrößeFormat 
ausarbeitung.pdf1,6 MBAdobe PDFÖffnen/Anzeigen


Alle Ressourcen in diesem Repositorium sind urheberrechtlich geschützt.