Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-9818
Authors: Sommer, Philipp
Verl, Alexander
Kiefer, Manuel
Rahäuser, Raphael
Müller, Sebastian
Brühl, Jens
Gras, Michael
Berckmann, Eva
Stautner, Marc
Schäfer, D.
Schotte, Wolfgang
Do-Khac, Dennis
Neyrinck, Adrian
Eger, Ulrich
Editors: Sommer, Philipp
Title: iWindow - Intelligentes Maschinenfenster
Issue Date: 2018
Publisher: Düsseldorf : VDI Verlag
metadata.ubs.publikation.typ: Buch
metadata.ubs.publikation.seiten: VIII, 140
Series/Report no.: Fortschritt-Berichte VDI. Reihe 2, Fertigungstechnik;697
URI: http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/9835
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-ds-98359
http://dx.doi.org/10.18419/opus-9818
ISBN: 978-3-18-369702-1
metadata.ubs.bemerkung.extern: Der Bericht ist als Buchveröffentlichung im VDI Verlag unter der Fortschritt-Berichte Reihe 2 (Fertigungstechnik) Nr. 697 parallel veröffentlicht. Die Parallelveröffentlichung wurde durch den Verlag genehmigt. Das diesem Bericht zugrundeliegende Vorhaben wurde mit Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung unter den Förderkennzeichen 01IM14003A - G gefördert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung liegt bei den Autoren.
Abstract: Das Verbundforschungsprojekt iWindow: Intelligentes Maschinenfenster beschäftigte sich mit der visuellen Unterstützung von Maschinenbedienern an Werkzeugmaschinen. Diese konnten bisher nur auf wenige bis keine Systeme, die sie bei ihren täglichen Aufgaben direkt an der Werkzeugmaschine unterstützen, zurückgreifen. Das Forschungsprojekt verbindet reale und virtuelle Welt in der Werkzeugmaschine durch Technologien wie Virtual und Augmented Reality, digitaler Zwilling, Simulation und Mehrwertdienste. Durch Nutzung jeweils für die aktuelle Arbeitssituation passender Dienste, werden Mitarbeiter befähigt, sich an die steigende Individualisierung der Produkte und die flexiblere Produktion anzupassen. Kunden und Geschäftspartner werden durch die Möglichkeit eigene mehrwertgenerierende Dienste zu entwickeln und anderen Anwendern zur Verfügung zu stellen in den Wertschöpfungsprozess eingebunden. Diese Publikation beleuchtet die im Rahmen des Forschungsprojekts erarbeiteten Ergebnisse hinsichtlich für ein intelligentes Maschinenfenster benötigter Technologien und Entwicklungen.
Appears in Collections:07 Fakultät Konstruktions-, Produktions- und Fahrzeugtechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
iWindow - Intelligentes Maschinenfenster_final Layout.pdf63,95 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.