Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-10149
Authors: Hasler, Sebastian
Title: B-Spline-Kollokation mit der Kombinationstechnik
Issue Date: 2018
metadata.ubs.publikation.typ: Abschlussarbeit (Bachelor)
metadata.ubs.publikation.seiten: 59
URI: http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/10166
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-ds-101660
http://dx.doi.org/10.18419/opus-10149
Abstract: Wir implementieren eine Methode zur Lösung partieller Differentialgleichungen mithilfe einer Tensorproduktbasis aus B-Splines. Im Gegensatz zur Finite-Elemente-Methode, müssen dabei keine Integrale berechnet werden, was eine Beschleunigung mit sich bringt. Um in mehreren Dimensionen den Fluch der Dimensionalität zu umgehen, verwenden wir die Kombinationstechnik, mit welcher Probleme auf dünnen Gittern gelöst werden können. Die so erhaltene Lösung ist im Allgemeinen keine exakte Dünngitter-Lösung, stellt aber für bestimmte Probleme – wie zum Beispiel für die Poisson-Gleichung – eine gute Approximation dar. In der Hoffnung, diese Approximation zu verbessern, implementieren wir ein iteratives Verfahren, welches das Residuum an den Gitterpunkten weiter verringern soll. Wie sich später herausstellt, geschieht zwar Letzteres, doch wird die Lösung dabei in ihrer Gesamtheit nicht besser. Des Weiteren ist die Methode ungenau bei der Lösung von Problemen mit unstetigen Randbedingungen.
Appears in Collections:05 Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
hasler_ba.pdf2,56 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.