Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-10549
Authors: Bothor, Sebastian
Title: Prognose von Netzverlusten
Issue Date: 2019
Publisher: Stuttgart : Universität Stuttgart, Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung
metadata.ubs.publikation.typ: Dissertation
metadata.ubs.publikation.seiten: xiv, 152
Series/Report no.: Forschungsbericht / Institut für Energiewirtschaft und Rationelle Energieanwendung;138
URI: http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/10566
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-ds-105661
http://dx.doi.org/10.18419/opus-10549
ISSN: 0938-1228
Abstract: Betreiber von Übertragungs- und Verteilnetzen für Elektrizität in Deutschland sind dazu verpflichtet, elektrische Energie zum Ausgleich von Netzverlusten in einem marktorientierten, transparenten und diskriminierungsfreien Verfahren zu beschaffen. Die Grundlage für die Beschaffung von Verlustenergie bilden Prognosen für verschiedene Zeithorizonte. Neben der sehr langfristigen Abschätzung der zu erwartenden Netzverluste für jeweils das kommende Jahr sind insbesondere die kurzfristigen Day-Ahead- und Intraday-Prognosen von zentraler Bedeutung. Für die kurzfristigen Prognosen von Netzverlusten wird in der vorliegenden Arbeit ein Verfahren für den operativen Einsatz bei Netzbetreibern entwickelt. Das Verfahren ist durch eine flexible Einsetzbarkeit für kurzfristige Zeithorizonte, verschiedene Netzgebiete und unterschiedliche Arten von Betriebsmitteln gekennzeichnet. Basierend auf erweiterten ökonometrischen Ansätzen werden sowohl hohe Prognosegüten erreicht als auch ein Prognoseprozess mit guter Robustheit zur Verfügung gestellt. Die Tauglichkeit für die Verwendung im operativen Betrieb wird anhand mehrerer Sensitivitätsrechnungen nachgewiesen. Dabei werden die Netzverluste in Übertragungsnetzen fokussiert.
Appears in Collections:04 Fakultät Energie-, Verfahrens- und Biotechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Dissertation_Sebastian Bothor_Prognose von Netzverlusten.pdf6,96 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.