Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-10723
Full metadata record
DC FieldValueLanguage
dc.contributor.advisorHirth, Thomas (Prof. Dr.)-
dc.contributor.authorKönig, Lea-
dc.date.accessioned2020-02-04T08:31:02Z-
dc.date.available2020-02-04T08:31:02Z-
dc.date.issued2019de
dc.identifier.other1689185856-
dc.identifier.urihttp://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/10740-
dc.identifier.urihttp://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-ds-107403de
dc.identifier.urihttp://dx.doi.org/10.18419/opus-10723-
dc.description.abstractDie vorliegende Arbeit untersucht die Machbarkeit der Trennung der Seltenen Erden unter Verwendung der Free-Flow Elektrophorese als Trenntechnik und stellt so eine Grundlage für einen neuartigen Prozess dar. Ziel dieser Dissertation war es, die elektrophoretische Mobilität gelöster Seltener Erden Ionen im elektrischen Feld der Free-Flow Elektrophorese zu charakterisieren und unter Verwendung von Komplexbildnern auf einen Trennprozess zu übertragen. Untersucht wurden eine Trennung der Seltenen Erden Neodym, Europium, Dysprosium und Ytterbium unter EInsatz der Komplexbildner Alpha-Hydroxisobutylsäure (HIBA), Milchsäure und Ethylendiamintetraessigsäure (EDTA). Nach vorheriger Untersuchung der elektrophoretischen Mobilität der komplexierten Seltenen Erden konnten unter Verwendung eines heteroleptischen Trennsystems aus Milchsäure und EDTA drei der vier Seltenen Erden in Teinfraktionen gesammelt wurden. Da es zum jetzigen Stand der Wissenschaft und Technik nicht möglich ist, eine Komplexierungsreaktion der Metalle mit organischen Säuren im wässrigen Milieu quantitativ zu bestimmen, wurde hierfür zusätzlich eine Analysemethode entwickelt und mit der elektrophoretischen Mobilität verknüpft. So wurde es möglich, diese ex-situ zu analysieren.de
dc.language.isodede
dc.rightsinfo:eu-repo/semantics/openAccessde
dc.subject.ddc620de
dc.titleExperimentelle Untersuchung der elektrophoretischen Mobilität gelöster Metalle der Seltenen Erden in der Free-Flow Elektrophoresede
dc.typedoctoralThesisde
ubs.dateAccepted2019-10-24-
ubs.fakultaetEnergie-, Verfahrens- und Biotechnikde
ubs.institutInstitut für Grenzflächenverfahrenstechnik und Plasmatechnologiede
ubs.publikation.seitenXVI, 150de
ubs.publikation.typDissertationde
ubs.thesis.grantorEnergie-, Verfahrens- und Biotechnikde
Appears in Collections:04 Fakultät Energie-, Verfahrens- und Biotechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Lea_Koenig_Dissertation.pdf3,93 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.