Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-10844
Authors: Eberlein, Joachim
Baumann, Peter
Kreuzinger, Norbert
Anders, Gereon
Böhm, Bernhard
Marthaler, Roland
Dittmer, Ulrich
Alt, Klaus
Barnscheidt, Inge
Reichert, Andreas
Vossler, Johann
Editors: Schönberger, Harald
Meyer, Carsten
Krauß, Manuel
Title: Ansprüche an die Siedlungswasserwirtschaft - Kernaufgaben versus weitergehende Anforderungen
Issue Date: 2019
Publisher: Essen : Vulkan-Verlag GmbH
metadata.ubs.publikation.typ: Konferenzband
metadata.ubs.konferenzname: Abwasserkolloquium (2019, Stuttgart)
metadata.ubs.publikation.seiten: 136, VI
Series/Report no.: Stuttgarter Berichte zur Siedlungswasserwirtschaft;245
URI: http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/10861
http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-ds-108616
http://dx.doi.org/10.18419/opus-10844
ISBN: 978-3-8356-7435-6
Abstract: Die Herausforderungen an die Kommunalabwasserbehandlung steigen immer weiter: Mikroschadstoffeliminierung, Nährstoffrückgewinnung, Abwasserdesinfektion, Energieeffizienzsteigerung und vielleicht auch in naher Zukunft die Mikroplastikentfernung. Daneben besteht nach wie vor die klassische Aufgabe der Eliminierung von Kohlenstoff- und Nährstoffverbindungen, an die auch immer höhere Ansprüche gestellt werden. Wie können die Abwasseranlagenbetreiber all diese Aufgaben meistern? Müssen aus Sicht des Gewässerschutzes Prioritäten gesetzt werden? Welche Betriebserfahrungen gibt es mit neuartigen Technologien? Stehen die weitergehenden Anforderungen in Konkurrenz zu den bisherigen Kernaufgaben oder können Synergien sowohl bei der Technologie als auch im Betrieb entstehen?
Appears in Collections:02 Fakultät Bau- und Umweltingenieurwissenschaften

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Tagungsband_Abwasserkolloquium 2019_Ansprüche an die Siedlungswasserwirtschaft.pdf6,92 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.