Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-11735
Authors: Pirev, Venilin
Title: Service composition in the domain of travelling
Issue Date: 2021
metadata.ubs.publikation.typ: Abschlussarbeit (Bachelor)
metadata.ubs.publikation.seiten: 39
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-ds-117524
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/11752
http://dx.doi.org/10.18419/opus-11735
Abstract: Web services and personal assistants are used more and more in our everyday life. Unfortunately we are very limited, when it comes to using them in a domain of travelling. Web service compositions solve some of the problems the user faces, but also creates others. Most of the existing web service compositions just aggregate different services, which makes it hard to deal with temporal or spatial-based variables. This affects not only the run-time of the service, but also the delivered results to the users. The solution we propose uses different appropriate temporal models with every service, in order to avoid possible errors and undesired results. It also uses different spatial models in this regard to create a seamless communication between the service and the different APIs. Furthermore the proposed solution will compose the different responses in order to deliver a result, according to the users specification and requirements. The evaluation in this thesis provides evidence of the significantly lower run-time of the solution, which in most cases is twice as low compared to using conventional methods.
Webdienste und persönliche Assistenten werden in unserem Alltag immer häufiger eingesetzt. Leider sind wir sehr eingeschränkt, wenn es darum geht, sie im Bereich des Reisens einzusetzen. Die Zusammenstellung von Webdiensten löst einige der Probleme, mit denen der Benutzer konfrontiert ist, schafft aber auch andere. Die meisten der vorhandenen Webdienstkompositionen fassen lediglich verschiedene Dienste zusammen, was den Umgang mit zeitlichen oder räumlichen Variablen erschwert. Dies wirkt sich nicht nur auf die Laufzeit des Dienstes aus, sondern auch auf die Ergebnisse, die den Nutzern geliefert werden. Die von uns vorgeschlagene Lösung verwendet für jeden Dienst verschiedene geeignete zeitliche Modelle, um mögliche Fehler und unerwünschte Ergebnisse zu vermeiden. In diesem Zusammenhang werden auch verschiedene räumliche Modelle verwendet, um eine nahtlose Kommunikation zwischen dem Dienst und den verschiedenen APIs zu ermöglichen. Darüber hinaus wird die vorgeschlagene Lösung die verschiedenen Antworten zusammenstellen, um ein Ergebnis zu liefern, das den Spezifikationen und Anforderungen der Benutzer entspricht. Die Evaluierung in dieser Arbeit belegt die deutlich geringere Laufzeit der Lösung, die in den meisten Fällen doppelt so niedrig ist wie bei der Verwendung herkömmlicher Methoden.
Appears in Collections:05 Fakultät Informatik, Elektrotechnik und Informationstechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
Venilin_Pirev_Bsc_2021.pdf3,82 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.