Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-151
Authors: Pfeifle, Bernd
Title: Reisezeituntersuchung als Grundlage eines Flächennutzungsoptimierungsmodells für einen Stadtteil Schanghais
Other Titles: Travel time survey as basis of a land-use optimisation model for a district of Shanghai
Issue Date: 2000
metadata.ubs.publikation.typ: Dissertation
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-9811
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/168
http://dx.doi.org/10.18419/opus-151
Abstract: Im Rahmen eines Forschungsprojekts des Instituts für Raumordnung und Entwicklungsplanung der Universität Stuttgart wurde ein Optimierungsmodell zur Flächennutzungsplanung für Minhang, einen Stadtteil von Schanghai, entwickelt. Innerhalb des zu entwickelnden Flächennutzungsmodells hat daher der Verkehrsteil eine zentrale Bedeutung, da es das Ziel war, eine künftige Flächennutzungsverteilung festzulegen, bei der - unter zahlreichen Rahmenbedingungen - die Verkehrsnachfrage minimiert wird. Der Inhalt dieser Arbeit ist das Minhang Verkehrsmodell, das als Teil („Baustein“) des zu entwickelnden Flächennutzungsmodells konzipiert wurde, sowie die erforderlichen Grundlagen zur Abbildung der künftigen Verkehrsnetze, Reisezeiten und des künftigen Verkehrsverhaltens der Bevölkerung Minhangs, die für das Flächennutzungsmodell erstellt wurden. Anhand des im Rahmen des Forschungsprojekts entwickelten Konzepts der sogenannten Reisezeittoleranzfunktionen konnten die Zielvorstellungen zu dem künftigen Verkehrsverhalten der Bevölkerung Minhangs dargestellt werden. Insgesamt wurde mit dem Minhang Verkehrsmodell ein Verfahren entwickelt, mit dessen Hilfe die spezifisch erforderlichen Daten des Minhang Flächennutzungsmodells zur Verfügung gestellt und das künftige Verkehrsverhalten der Bevölkerung sowie die Erreichbarkeiten von Wohngebieten und Einrichtungen des Sekundär- und Tertiärsektors für die Modellzwecke dargestellt werden konnten. Die Arbeit zeigt, wie detaillierte Verkehrsüberlegungen, Verkehrs- und Strukturdaten sowie verschiedene Teilmodelle zur Darstellung optimierter räumlicher Verteilungen der künftigen Flächennutzungen eines Stadtgebietes integriert werden können.
Within the framework of a research project of the Institute of Regional Development Planning of the University of Stuttgart a land-use optimisation model for the Minhang district of Shanghai was to be developed and implemented. The transportation side of the land-use project was therefore of central importance, since the objective was to define a land-use structure which, under a multitude of boundary conditions, minimised the demand for transportation. This work concerns the Minhang transportation model which was developed as a module of the overall land-use model as well as the concepts, assumptions and data necessary for representing the future road network, calculating travel times and estimating travel behaviour. On the basis of the so-called trip time tolerance functions developed in the research project objectives for the future transportation behaviour of the population of Minhang could be formulated. The Minhang transportation model provided a method for obtaining the necessary data for the proposed land use optimisation model and for estimating the future travel behaviour of the population in accessing residential areas and companies and facilities of both the secondary and tertiary sectors. The work shows how transportation planning, traffic and settlement structure data and various concepts of optimal land-use structures for a settlement can be meaningfully integrated.
Appears in Collections:02 Fakultät Bau- und Umweltingenieurwissenschaften

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
dissertation_Pfeifle.pdf1,16 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.