Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-1837
Authors: Choi, Junguk
Eigenberger, Gerhart
Title: Dampfeinsparung durch periodische Katalysator-Reaktivierung bei der Styrol-Synthese
Issue Date: 1989
metadata.ubs.publikation.typ: Zeitschriftenartikel
metadata.ubs.publikation.source: Chemie Ingenieur Technik 61 (1989), S. 641-644. URL http://dx.doi.org./10.1002/cite.330610819
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-47908
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/1854
http://dx.doi.org/10.18419/opus-1837
Abstract: Verglichen mit einem eingefahrenen, stationär betriebenen Katalysator erlaubt ein vollständig wasserdampfregenerierter Katalysator über eine begrenzte Zeit ("Induktionsperiode") hinweg einen Betrieb mit einem deutlich reduzierten Wasserdampfanteil. Da die für die vollständige Regenerierung erforderliche Wasserdampfmenge bei den untersuchten Bedingungen mit 160 g/kg Kat. niedrig ist, läßt sich durch periodische, vollständige Regenerierung ein im Mittel deutlich niedrigerer Wasserdampfverbrauch als bei stationärem Betrieb erreichen. Verglichen mit einem kurzperiodischen Betrieb mit einer Periodendauer im Minutenbereich erscheint ein längerperiodischer Betrieb mit einer Periodendauer zwischen 5 und 20 h sowohl reaktions- als auch betriebstechnisch günstiger.
Appears in Collections:04 Fakultät Energie-, Verfahrens- und Biotechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
eig8.pdf500,22 kBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.