Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-2078
Authors: Fahl, Ulrich
Voß, Alfred
Title: Möglichkeiten der CO2-Emissionsminderung in der Elektrizitätsversorgung Baden-Württembergs und ihre Übertragung auf die BRD
Issue Date: 1992
metadata.ubs.publikation.typ: Zeitschriftenartikel
metadata.ubs.publikation.source: Wissenschaftliche Berichte / Technische Hochschule Zittau 33 (1992), Nr. 1390, S. 122-125
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-83522
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/2095
http://dx.doi.org/10.18419/opus-2078
Abstract: Im folgenden werden die technischen Potentiale zur Minderung der CO2-Emissionen durch einen verstärkten Erdgaseinsatz in der Elektrizitätsversorgung Baden-Württembergs diskutiert. Zu den technischen Potentialen werden jeweils auch die entstehenden volkswirtschaftlichen Aufwendungen abgeschätzt. Des weiteren stehen für Reduzierung der CO2-Emissionen der Elektrizitätsversorgung Baden-Württembergs neben einem verstärkten Erdgaseinsatz noch weitere Minderungsoptionen (stärkere Stromeinsparung, regenerative Energiequellen, Kernenergie) zur Verfügung, die ebenfalls hinsichtlich ihrem technischen und wirtschaftlichen Potential zur CO2-Minderung charakterisiert werden. Schließlich ist ein verstärkter Erdgaseinsatz in der Elektrizitätsversorgung Baden-Württembergs zur Minderung der CO2-Emissionen aufgrund der nur begrenzt verfügbaren Erdgasmengen mit den konkurrierenden Nutzungsmöglichkeiten des Erdgases in Baden-Württemberg und in der Bundesrepublik Deutschland (auch in den neuen Bundesländern) zu vergleichen. Ebenso wird versucht, aus den Ergebnissen für das Bundesland Baden-Württemberg entsprechende Empfehlungen auch für die Bundesrepublik (neu) abzuleiten.
Appears in Collections:04 Fakultät Energie-, Verfahrens- und Biotechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
vos240.pdf4,36 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.