Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-2219
Authors: Kull, Ulrich
Title: Die Fossilien des Präkambriums
Issue Date: 1977
metadata.ubs.publikation.typ: Zeitschriftenartikel
metadata.ubs.publikation.source: Naturwissenschaftliche Rundschau 30 (1977), S. 209-215
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-90026
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/2236
http://dx.doi.org/10.18419/opus-2219
Abstract: Bis vor etwa 10 Jahren gab es nur wenige sichere Angaben über Fossilreste aus dem Präkambrium, das immerhin mehr als 5/6 der Erdgeschichte umfaßt. Die Grenze zum Kambrium und damit zu Gesteinsschichten, die, verglichen mit allen älteren Gesteinen, reichlich Fossilien führen, wird aufgrund absoluter Altersdatierungen vor etwa 600 Millionen Jahren angesetzt. Im Rahmen dieser Darstellung werden von den schon lange bekannten, ziemlich zahlreichen Vorkommen von Stromatolithen im Mittel- und Jungpräkambrium nur diejenigen behandelt, die neuerdings definierte Mikrofossilien geliefert haben.
Appears in Collections:04 Fakultät Energie-, Verfahrens- und Biotechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
kul47.pdf2,18 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.