Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-2401
Authors: Boysen, Barbara
Friedrich, Rainer
Müller, Thomas
Scheirle, Nicolaus
Voß, Alfred
Title: Erfassung stündlicher SO2- und NOx-Emissionen in Baden-Württemberg in einer räumlichen Auflösung von 1 x 1 km für die Zeit der TULLA Meßkampagne
Other Titles: Evaluation of hourly S02- and NOx-emissions in Baden-Württemberg in a spatial resolution of 1 x 1 km for the period of the TULLA-measuring-campaign
Issue Date: 1987
metadata.ubs.publikation.typ: Arbeitspapier
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-83000
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/2418
http://dx.doi.org/10.18419/opus-2401
metadata.ubs.bemerkung.extern: Karlsruhe : Kernforschungszentrum, 1987 (Projekt Europäisches Forschungszentrum für Maßnahmen zur Luftreinhaltung 21)
Abstract: Ziel des in diesem Bericht beschriebenen Vorhabens ist die Ermittlung stündlicher Emissionen für Baden-Württemberg in einem Raster von 1 * 1 km-Elementen für 12 Tage im März 1985 während der sogenannten TULLA-Meßkampagne. Erfaßt werden hierbei die Schadstoffe S02 und NOx. Für die verschiedenen Sektoren werden verschiedene Methoden der Schadstofferfassung angewandt: Für öffentliche Wärmekraftwerke und andere Großemittenten mit einer Feuerungsleistung über 10 HW wird eine Umfrageaktion durchgeführt. Diese umfaßt etwa 330 Betreiber von Feuerungsanlagen. Für die restlichen Feuerungsanlagen einschließlich der privaten Haushalte und für den Kraftfahrzeugsektor werden Modelle entwickelt, die aufgrund von Gebäudestrukturdaten, Jahresenergieverbräuchen der Industrie, Außentemperaturen, Konjunkturverläufen etc. den zeitlichen und räumlichen Verlauf der Emissionen bestimmen.
The aim of this study was to establish an emission inventory of S02 and NOx for the state of Baden-Württemberg for the period of the TULLA-Experiment. The emissions were calculated for every hour during this period and in the scale of 1 * 1 kilometer. Different methods to evaluate the emissions were applied : All power-plants and other major emittents (mainly of the industry-sector) with furnaces greater 10 HW were asked to give the amount of hourly emissions directly, or if not possible, the hourly energy consumption. In this campaign about 330 plants were included. For all other emittents including private households and the transportation-sector models were developed to calculate the time-dependent emissions based on exogeneous parameters such as housing-data, yearly energy-consumption-data, temperature, economic data etc.
Appears in Collections:04 Fakultät Energie-, Verfahrens- und Biotechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
vos125.pdf42,61 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.