Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-389
Authors: Eligehausen, Rolf
Title: Verankerungen von Fassaden
Issue Date: 1986
metadata.ubs.publikation.typ: Zeitschriftenartikel
metadata.ubs.publikation.source: Arbeitstagungen : Berichte der Bundesvereinigung der Prüfingenieure für Baustatik 11 (1986), S. 89-145
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-71683
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/406
http://dx.doi.org/10.18419/opus-389
Abstract: Für die Verankerung von Fassaden stehen leistungsfähige und einfach montierbare Verankerungsmittel - z.B. in Form von Dübeln und Ankerschienen oder Spezialelementen - zur Verfügung. Die Bemessung der Dübelverankerungen mit dem in neueren Zulassungen angegebenen Χ-Verfahren ist einfach und gilt für alle Anwendungsfälle, jedoch ist eine Weiterentwicklung der Bemessungsverfahren sinnvoll, um die Leistungsfähigkeit der Befestigungselemente voll ausnutzen zu können. Allerdings sind noch einige Fragen durch die Forschung zu klären.
Appears in Collections:02 Fakultät Bau- und Umweltingenieurwissenschaften

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
eli41.pdf18,49 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.