Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-4183
Authors: Heisel, Uwe
Ruziczka, Gunter
Title: Zerspanungsvorgänge beim Auskammerfräsbohren
Issue Date: 1993
metadata.ubs.publikation.typ: Zeitschriftenartikel
metadata.ubs.publikation.source: Dima 47 (1993), Nr. 5, S. 36-44
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-48589
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/4200
http://dx.doi.org/10.18419/opus-4183
Abstract: Die Weiterentwicklung des Verfahrens Fräsbohren zum Herstellen tiefer Bohrungen führte am Institut für Werkzeugmaschinen (IfW) der Universität Stuttgart zu dem neuen Fertigungsverfahren Auskammerfräsbohren. Mit einem einzigen Auskammerfräsbohrwerkzeug können sowohl tiefe zylindrische Bohrungen als auch Innenkonturen mit weitgehend freier Gestaltung gefertigt werden. Bisher durchgeführte Arbeiten des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Forschungsvorhabens bestätigten die prinzipielle Eignung des Auskammerfräsbohrwerkzeugs für den industriellen Einsatz.
Appears in Collections:07 Fakultät Konstruktions-, Produktions- und Fahrzeugtechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
hei116.pdf2,41 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.