Please use this identifier to cite or link to this item: http://dx.doi.org/10.18419/opus-4187
Authors: Heisel, Uwe
Weiss, Edmund
Title: Tracer-Gas-Meßmethode : eine Alternative zur gravimetrischen Staubmessung an Holzbearbeitungsmaschinen?
Issue Date: 1992
metadata.ubs.publikation.typ: Zeitschriftenartikel
metadata.ubs.publikation.source: Die Holzbearbeitung 39 (1992), Nr. 6, S. 23-28
URI: http://nbn-resolving.de/urn:nbn:de:bsz:93-opus-48684
http://elib.uni-stuttgart.de/handle/11682/4204
http://dx.doi.org/10.18419/opus-4187
Abstract: Durch die Einstufung der Hartholzstäube von Eiche und Buche in den Abschnitt III Al der MAK-Liste als gesichert beim Menschen krebserzeugende Arbeitsstoffe und der nachfolgenden Veröffentlichung von TRK-Werten für Holzstaub ist auch für die Hersteller von Holzbearbeitungsmaschinen unmittelbarer Handlungsbedarf entstanden. Um das von der Berufsgenossenschaft vergebene OS-Zeichen mit dem Zusatzvermerk "staubgeprüft" zu erlangen, ist durch eine Staubmessung nach worst-caseBedingungen der Nachweis einer entsprechend geringen Staubemission zu erbringen. Da das hierfür eingesetzte gravimetrische Staubmeßverfahren ein äußerst zeit- und kostenintensives Verfahren darstellt, wurden auf Anregung und mit der Unterstützung von Herstellerfirmen am Institut für Werkzeugmaschinen Vergleichsmessungen mit der in Frankreich entwickelten Tracer-Gas-Meßmethode durchgeführt.
Appears in Collections:07 Fakultät Konstruktions-, Produktions- und Fahrzeugtechnik

Files in This Item:
File Description SizeFormat 
hei96.pdf4,81 MBAdobe PDFView/Open


Items in OPUS are protected by copyright, with all rights reserved, unless otherwise indicated.